Image
Bei der Gemeinde Wustermark ist eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden)

Leitung Kita Zwergenburg (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.


Die attraktive und stark wachsende Gemeinde Wustermark, mit ihren derzeit rund 11.260 Einwohnern, liegt in Mitten des wunderschönen Havellandes und ist durch direkte Bahnverbindungen mit Berlin und Potsdam als auch mit dem Pkw über den Berliner Autobahnring und die B 5 hervorragend erreichbar. Begünstigt durch die gute Lage, die besondere Siedlungsstruktur und die attraktive Umgebung hat die Einwohnerzahl sich in den letzten Jahren stark erhöht, die Bevölkerung ist diverser geworden und es haben sich neue Sozialräume entwickelt.


In der Trägerschaft der Gemeinde Wustermark befinden sich derzeit insgesamt 4 Kindertagesstätten und ein Hort. Jede Einrichtung arbeitet nach den allgemeinen Vorgaben des Trägerleitbildes und der individuell entwickelten Konzeption.


Die Kita Zwergenburg ist die kleinste Kindertagesstätte der Gemeinde Wustermark und liegt naturnah und sehr ruhig im Zentrum des Ortsteils Priort. Sie ist von einem großflächigen Gartengelände umgeben und verfügt über einen großen Spielplatz. In der Kita Zwergenburg können sich bis zu 30 Kinder in einer Krippengruppe und zwei Kita-Gruppen wohlfühlen, spielen, toben, lernen und ausprobieren. Betreut werden diese aktuell von 5 pädagogischen Fachkräften und einer pädagogischen Ergänzungskraft.


Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Kindertagesstätte mit bis zu 30 BE von 0 Jahren bis zum Schuleintritt und 6 Kollegen und Kolleginnen
  • Sicherstellung der Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen nach dem Brandenburgischen Kitagesetz und den einschlägigen Vorschriften des Kinder-, Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzes
  • Führung des Prozesses der Teamentwicklung einschließlich der Führung und Organisation des Leitungsprozesses der Kindertagesstätte, der Personalentwicklung und des Personaleinsatzes
  • Planung und wirtschaftlicher Einsatz des zur Verfügung stehenden Budgets
  • Weiterentwicklung und Fortschreibung der Konzeption
  • Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung
  • Zusammenarbeit mit örtlichen und überörtlichen Trägern der Jugendhilfe, Gesundheitsbehörden, Sicherheits- und anderen Institutionen

Was Sie mitbringen:

  • Abschluss eines sozialpädagogischen Studiums oder Abschluss im Erzieherbereich mit staatlicher Anerkennung und zusätzlicher Leitungsqualifizierung
  • wünschenswert sind mehrjährige Leitungs- und Führungserfahrungen im pädagogischen-sozialen Bereich, insbesondere umfangreiche Kenntnisse in der Förderung, Koordination, Anleitung und Führung von Mitarbeitern sowie Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern von 0 Jahren bis zum Schuleintritt
  • fundiertes und gefestigtes pädagogisches und rechtliches Wissen im zu bearbeitenden Aufgabenfeld
  • Vorlage eines eintragungsfreien erweiterten Führungszeugnisses, Unterzeichnung einer Selbstverpflichtungserklärung zur Einhaltung des trägerbezogenen Leitbildes zum Kinderschutz sowie eines Masernschutznachweises (Vorlage erst bei Einstellung)
  • gute Kenntnisse und sicherer Umgang mit gängigen MS Office-Produkten (Word, Excel usw.)

Eine selbstständige und präzise Arbeitsweise, Belastbarkeit, Führungskompetenz, Durchsetzungsvermögen und ein kooperativer Führungsstil sollten in dieser Funktion eine Selbstverständlichkeit sein. Die Fähigkeit zur stetigen Reflexion und Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle und deren Wirksamkeit im Führungsteam wird vorausgesetzt.

Ihr Profil runden Sie mit überdurchschnittlich ausgeprägten Sozialkompetenzen, insbesondere mit Ihrer Kooperations-, Team- und Beziehungsfähigkeit, Ihrer guten Kommunikationsfähigkeit und Ihrem guten Zeitmanagement ab.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht und werden bei Erfüllung des Anforderungsprofils entsprechend den gesetzlichen Regelungen vorrangig in das Auswahlverfahren einbezogen.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Wochenstunden - die Stelle ist bis 32 Wochenstunden teilzeitgeeignet) nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst - Bereich der kommunalen Arbeitgeberverbände – (TVöD-VKA)
  • Leitungsfreistellung bis zu 35 % von der pädagogischen Arbeit
  • ein freundliches und engagiertes Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt
  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • großer Handlungsspielraum für selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • transparente und verlässliche Prozesse
  • beratende Begleitung bei der Entwicklung von Aufgaben- und Verantwortungsstrukturen sowie effiziente und kooperative Zusammenarbeit des Leitungsteams mit all unseren kommunalen Einrichtungen
  • Unterstützung bei der Suche nach benötigten Kitaplätzen und/oder Wohnraum
  • großzügige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • aktive Gesundheitsförderung inkl. gesundheitsfördernde Ausstattung des Arbeitsplatzes
  • jährliche Teamtage, Bezuschussung der Weihnachtsfeier
  • Regenerations- und Umwandlungstage nach dem TVöD-SuE
  • Vorsorgeuntersuchungen, Erste-Hilfe-Schulungen
  • im Rahmen der tarifgerechten Bezahlung (Eingruppierung in die Entgeltgruppe S 9 TVöD-SuE) bei einer Gehaltsspanne ab 01.03.2024 zwischen 3.371,39€ brutto (Erfahrungsstufe 1) und 4.902,44€ brutto (Erfahrungsstufe 6) zzgl. einer monatlichen tariflichen Zulage in Höhe von 130,00€ (bei Vollzeit) und neben der monatlichen Vergütung, eine jährliche Sonderzahlung, die Teilnahme am betrieblichen System der leistungsorientierten Bezahlung, Entgeltumwandlung zum Zwecke des Leasings von Fahrrädern, einen Arbeitgeberzuschuss zum VBB-Firmenticket und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • 30 Tage Tarifurlaub zuzüglich 24.12. und 31.12. als arbeitsfreie Tage

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähige Bewerbung (lückenlosen Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen).


Bitte bewerben Sie sich in nur wenigen Minuten auf unserer Homepage (www.wustermark.de/bewerbung) über das Online-Bewerbungsportal oder per Post an die Gemeinde Wustermark, Hoppenrader Allee 1 in 14641 Wustermark. Per Post zugesandte Bewerbungsunterlagen werden elektronisch erfasst und danach Datenschutzkonform vernichtet. Die Rücksendung von postalischen Bewerbungen erfolgt nur bei ausreichend frankiertem Rückumschlag.


Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung