Image

Umfang:
Befristung:
Vergütung:
Beginn:

Vollzeit

unbefristet

nach TVöD

nächstmöglicher Zeitpunkt

Rehlingen-Siersburg - Leben und Arbeiten im Grünen. Entdecken Sie unsere zauberhafte Gemeinde Rehlingen-Siersburg - ein wahrer Geheimtipp inmitten der Natur des Saarlandes! Erleben Sie die malerische Landschaften, tauchen Sie ein in die reiche Geschichte der Gemeinde und besichtigen Sie historische Sehenswürdigkeiten wie die Burg Siersberg oder das zweitälteste Gebäude des Saarlandes, das Schloss Hausen in Rehlingen. Grenznah auf Entdeckertour: Genießen Sie entspannte Spaziergänge entlang der Saar und Nied innerhalb der 10 Ortsteile oder besuchen Sie unsere Partnerstadt Bouzonville in Frankreich. Auch die kulinarische Vielfalt von Rehlingen-Siersburg mit ihren regionalen Spezialitäten in gemütlichen Restaurants und Gasthäusern ist ein Besuch wert. Zu den kulturellen Highlights in Rehlingen-Siersburg gehören Veranstaltungen wie das Kino auf der Burg, das CAJ Burgfest und viele weitere Highlights die das ganze Jahr über stattfinden.



Die Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir zum Zwecke der Entscheidung über die Stellenbesetzung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Saarl. Datenschutzgesetz. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen vernichtet. Genauere Informationen zur Datenverarbeitung können Sie unter www.rehlingen-siersburg.de/ Rathaus
abrufen.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Digitalisierungsbeauftragte/n (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Erarbeitung einer Digitalisierungsstrategie für die Gemeindeverwaltung sowie Planung, Steuerung und Umsetzung der abgeleiteten Digitalisierungsprojekte
    • dazu gehören insbesondere:
      • Einführung eines Dokumentenmanagementsystems
      • Umsetzung der gesetzlichen Erfordernisse zur Verwaltungsdigitalisierung zum E-Government (besonders in Anwendung des Onlinezugangsgesetz)
      • Aufbau und Implementierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems
      • Erweiterung und Optimierung von digitalen Verwaltungsdiensten
      • Beratung und Unterstützung der Fachbereiche bei der Einführung von digitalen Geschäfts- und Verwaltungsprozessen
      • Sicherstellung der Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Fachbereichen und IT
      • Erarbeitung von Rahmenbedingungen (Dienstanweisungen, Richtlinien etc.) zur verwaltungseinheitlichen Umsetzung der digitalen Verwaltungsarbeit
      • Förderung der Kooperationen im Wege der Interkommunalen Zusammenarbeit zwischen den Nachbarkommunen sowie mit dem eGo-Saar
  • IT-Sicherheitsbeauftragte/r
  • Interne Meldestelle Hinweisgeberschutzgesetz

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Studienrichtungen Informatik, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik, Verwaltungsmanagement, EGovernment, Projekt-/Prozessmanagement, Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration, Bachelor Digital Business bzw. in einer vergleichbaren Studienrichtung oder Nachweis gleichwertiger Fähigkeiten aufgrund entsprechender Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von IT-Projekten sowie der Erstellung von Konzepten
  • Grundkenntnisse von Verwaltungsorganisation und -abläufen
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Eigeninitiative, Innovations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sichere Anwendung von Präsentationstechniken und MS Office-Umgang
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fort- und Weiterbildung
  • Gültige Fahrerlaubnis (Klasse B) und die Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten gegen Wegstreckenentschädigung nach dem Saarl. Reisekostengesetz einzusetzen

Wir bieten:

  • Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine leistungsgerechte Vergütung gem. dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bis zur EG 9c bzw. bis zur Besoldungsgruppe A 10 bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen.
  • Arbeitsplatzsicherheit
  • Vertrauensvolle, wertschätzende und ehrliche Zusammenarbeit
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Tarifliche Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt, Vermögenswirksame Leistungen)
  • Nutzung eines E-Autos als Pool-Fahrzeug
  • Die Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Zahlreiche Betriebsveranstaltungen und Teammaßnahmen
  • Parkplätze im direkten Umfeld sowie unmittelbare Bahnanbindung

Schwerbehinderte Bewerber/-innen (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gemeinde Rehlingen-Siersburg verfügt über einen Frauenförderplan.
Frauen werden bei gleicher Qualifikation in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt



Bewerben Sie sich jetzt!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung