Image
Image Image Image
Die Stadt Kaltenkirchen mit mehr als 24.000 Einwohnern liegt im Herzen von Schleswig-Holstein, ca. 30 Autominuten von der Metropolregion Hamburg entfernt. Die Stadt Kaltenkirchen beschäftigt derzeit etwa 180 Mitarbeitende und zeichnet sich durch moderne Verwaltungsstrukturen mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben aus. Tragen auch Sie dazu bei, unsere Stadt langfristig gut aufzustellen.

Die Stadt Kaltenkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Tiefbau und Stadtplanung, im Sachgebiet Tiefbau eine/n engagierte/n

Beschäftigte/n (m/w/d) mit einem abgeschlossenen Studium im Bauingenieurswesen (Tiefbau)

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Mitarbeit in der Planung und Überwachung von Straßen- und Tiefbaumaßnahmen
  • Mitarbeit in der Bauherrenbetreuung (Projektleitung)
  • Mitarbeit bei der Vorstellung und der Berichterstattung über Bauprojekte in den politischen Gremien der Stadt


Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bauingenieurswesen mit Kenntnissen im Tiefbaubereich (vorzugsweise mit der Vertiefungsrichtung Straßenbau bzw. Verkehrswesen)
  • selbstständiges Arbeiten
  • gute EDV-Kenntnisse im Bereich MS-Office
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • ein sicheres und freundliches Auftreten
  • Berufserfahrung ist wünschenswert

Wir bieten:

  • Interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem jungen motivierten Team
  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • die Zusatzversorgung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
  • Fahrradleasing in Form von Entgeltumwandlung mit festem Beitragzuschuss durch den Arbeitgeber
  • Mental Health Coaching (Mitarbeitenden- und Führungskräfteberatung)
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und Leistung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle kann durch eine Vollzeitkraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,00 Stunden oder durch zwei Teilzeitkräfte mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von je 19,50 Stunden besetzt werden.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte bevorzugt online ein.
Fachliche Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Haase unter 04191/939-462, allgemeine Auskünfte bei Frau Güse-Huelmann unter 04191/939-124.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung