Image

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich des Mobilitätsmanagements

Der Hochtaunuskreis gewährleistet in Zusammenarbeit mit den regionalen Partnern die Sicherung und ständige Verbesserung der Mobilität der Bürgerinnen und Bürger im Hochtaunuskreis. Der Verkehrsverband Hochtaunus präsentiert sich in Kooperation mit den 13 Städten und Gemeinden des Hochtaunuskreises heute als moderner und wirtschaftlich agierender Mobilitätsdienstleister in der Metropolregion Rhein-Main. Das Kreisgebiet umfasst eine Fläche von rund 480 Quadratkilometer und beherbergt ca. 236.000 Einwohner. Die grundlegende Aufgabe der Sicherstellung einer hochwertigen öffentlichen Mobilität wird durch den regionalen Bus- und Schienenpersonennahverkehr sichergestellt. Das Ziel, die Gewährleistung einer optimalen Mobilitätsdienstleistung, wird durch die stetige Aufgabe und Kompetenzerweiterung der Akteure des Verkehrsverbandes erreicht.

Aufgaben

  • Unterstützung bei der Umsetzung des Radverkehrskonzeptes für den Hochtaunuskreis
  • Schulisches und betriebliches Mobilitätsmanagement
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen (bspw. Beteiligungsformate, Netzwerktreffen, Wettbewerbe)
  • Teilnahme an Netzwerktreffen und Veranstaltungen im Bereich Mobilität
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Strategien und Konzepten für die Förderung der nachhaltigen Mobilität sowie deren Steuerung, Organisation und Koordination
  • Weitere Tätigkeiten in den Handlungsfeldern Mobilitäts- und Verkehrsmanagement
  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Prüfung, Beantragung und Abwicklung von Fördermitteln

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium der Fachrichtungen Stadtplanung, Mobilität, Verkehrsplanung, Geografie, Bauingenieurwesen oder vergleichbarer Abschluss
  • Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hohem Maß an Motivation, Eigeninitiative, Organisationsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen und Kenntnisse auf dem Gebiet Verkehrs- und Mobilitätsmanagement
  • Hohe Affinität zu Radverkehr und Nahmobilität
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil
  • Praktische Erfahrungen in den Bereichen kommunale Verwaltung und Abwicklung von Förderprojekten, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Moderation sind von Vorteil
  • EDV-Kenntnisse: MS Office wird vorausgesetzt, Erfahrung in der Anwendung von geografischen Informationssystemen und der Verarbeitung räumlicher Daten ist von Vorteil

Wir bieten

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team
  • Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Eine Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Betriebssportangebote
  • Benefits auf verschiedenen Portalen namhafter Anbieter

Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung