Image

Elektrotechniker (m/w/d) als Hardwareentwickler für Analogelektronik und Schaltungsdesign

Das Max-Planck-Institut für Quantenoptik sucht für die Abteilung Quanten-Vielteilchensysteme baldmöglichst eine/n
 
Elektrotechniker (m/w/d)
als Hardwareentwickler für Analogelektronik und Schaltungsdesign
 
 
Wir sind ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut mit Sitz in Garching bei München. Unsere Labore betreiben modernste Forschung in den Bereichen Quantenoptik, ultrakalte Quantengase und Quanteninformation. In einem neuen BMBF-geförderten Projekt werden wir einen Quantencomputer auf Basis neutraler Atome bauen. Es kommen dabei komplexe elektronische Systeme zum Einsatz, welche im Haus entwickelt werden. Die eingesetzten Techniken umfassen außer Optik und Lasertechniken auch umfangreiche elektronische Komponenten wie Optoelektronik, RF- und Mikrowellentechnik, Mess- und Regelungssysteme sowie digitale Steuerungen.
 
Wir bieten ein spannendes Umfeld mit vielfältigen und abwechslungsreichen Tätigkeiten, in einem gut ausgestatteten Elektroniklabor mit Zugriff auf modernste Messtechniken. Sie möchten eng mit einem engagierten, internationalen Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammenarbeiten und direkt an hochaktuellen Forschungsprojekten zu Quantentechnologien mitwirken? Dann bewerben Sie sich!
 
Die Position ist zunächst bis 31.07.2025 befristet.  

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Baugruppen der Analog- und Digitalelektronik inklusive Layout, sowie Auslegung und Planung von Elektroniksystemen für die Laborexperimente
  • Betreuung und Weiterentwicklung der Systeme und Baugruppen
  • Test und Optimierung der im Haus entwickelten Elektronik
  • Angebotseinholung und Kommunikation mit EMS-Firmen sowie die Koordination der Fertigung
  • Pflege des Kleinteilelagers und technische Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiter
  • Unterstützung der Forschungsgruppen beim Einsatz und der Entstörung elektronischer Laborkomponenten.

Ihr Werkzeugkasten:

  • Ausbildungsabschluss im Bereich Elektrotechnik oder Mechatronik
  • Fachkenntnisse auf mindestens einem / möglichst mehreren der folgenden Gebiete: (diskretes) Schaltungslayout, analoge Mess- und Steuerelektronik, analoge Hochfrequenzelektronik, Digitalelektronik (FPGAs und Mikrocontroller), sowie Umgang mit (HF-) Messtechnik
  • Solide Erfahrung mit einer gängigen Layoutsoftware (Schaltplan, Layout, BOM) und die Bereitschaft, sich in den Umgang mit Eagle und/oder KiCAD einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Interesse an einer Mitarbeit im akademischen Umfeld
  • Interesse an der Anleitung wissenschaftlicher Mitarbeiter im Umgang mit Elektronikschaltkreisen unterschiedlichster Komplexität
  • Sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Vielseitige und interessante Tätigkeiten an einem der führenden Forschungsinstitute für Quantentechnik
  • Offene, anregende, dynamische und internationale Atmosphäre; wissenschaftliches Flair
  • Vergütung entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bis max. EG 13
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst) zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Günstige Tarife bei Versicherungen und öffentlichem Nahverkehr
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Persönliche und fachliche Weiterbildungsprogramme

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Online-Bewerbung