Banner
Die Stadt Essen sucht für die Feuerwehr eine*n

SB*in Presse und Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr (m/w/d)

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Sie verstärken unser Team der Feuerwehr bei diesen Aufgaben:

  • Erstellung von Presseerklärungen, Presseberichten und Publikationen sowie Vorbereitung von Statements, Interviews und Reden
  • Ansprech- und Interviewpartner*in für Pressevertreter*innen vor Ort bei akuten Einsatzlagen sowie Großschadenslagen und/oder Bombenfunden sowie Rufbereitschaft für akute Einsatzlagen außerhalb der regulären Dienstzeit
  • Erstellung von Redeentwürfen für die Fachbereichsleitung sowie die Vorbereitung von Pressekonferenzen
  • Mithilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei Veranstaltungen
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Einsatzführungsdienst und Mitarbeit bei Führungs- und Krisenlagen

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 feuerwehrtechnischer Dienst
  • Abgeschlossene Zugführerausbildung (B IV)
  • Grundkenntnisse des Presserechts sowie Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert
  • Umfangreiche und vertiefte Kenntnis aller technischer- und einsatztaktischer Belange
  • Sichere Anwendung im Bereich Social Media

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Herrn Bajorat, Telefon: 0201/12-37 100, Fachbereich 37-Feuerwehr-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Semert, Telefon: 0201/88-10 215, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 12.02.2023 über unser Onlineformular.

Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese -ohne Bewerbungsmappe oder Ähnliches- an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen. (In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung