Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 53 -Gesundheitsamt- eine*n

Ärztin*Arzt der Arbeits-/Betriebsmedizin

Neben der tariflichen Facharztzulage (zur Zeit 300 €) wird eine weitere Fachkräftezulage (zur Zeit 1000 €) auf Basis der Fachkräfterichtlinie KAV/NW befristet für fünf Jahre gewährt.

Sie suchen einen alternativen Weg für Ihre Karriere jenseits des Krankenhausalltages oder des kassenärztlichen Versorgungssystems und können sich eine Tätigkeit im öffentlichen Gesundheitsdienst mit dem Schwerpunkt Arbeits-/Betriebsmedizin vorstellen?

Sie möchten junge ärztliche Kolleginnen*Kollegen bei der Aus- und Weiterbildung unterstützen und ihre Weiterbildungsbefugnis in praktischer und theoretischer Unterweisung durchführen?

Dann bieten wir Ihnen eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit!

Sie verstärken das Team des Gesundheitsamtes bei diesen Aufgaben:

  • Begutachtungen und weitere medizinische Untersuchungen im Rahmen der betriebsärztlichen Tätigkeit sowie nach gerichtlichem Auftrag
  • Einstellungsuntersuchungen, Dienstfähigkeitsuntersuchungen, Pflegegutachten und Gutachten nach dem Sozial- und Beamtenrecht etc.
  • Mitwirkung bei der theoretischen und praktischen Unterweisung im Rahmen der ärztlichen Weiterbildung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, wie zum Beispiel der Berufsfeuerwehr, dem Fachbereich Schule, dem Jugendamt etc.

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Medizinstudium einschließlich Facharztausbildung der Fachrichtung Arbeitsmedizin oder abgeschlossenes Medizinstudium einschließlich Facharztausbildung und Zusatzweiterbildung Betriebsmedizin
  • Freude an der Arbeit in einem dynamischen und aufgeschlossenen Team
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit

Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig:

  • Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit | Entscheidungsvermögen | Zuverlässigkeit
  • Soziale Kompetenz: Einfühlungsvermögen | Empathie | Überzeugungskraft
  • Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Organisationsvermögen | Urteilsfähigkeit


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Böttcher, Telefon: 0201/88-53 000, Fachbereich 53 -Gesundheitsamt-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Mötter, Telefon: 0201/88-10 211, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
25.02.2024 über unser Onlineformular.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung