Image

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich Kreisstraßen

im Fachbereich 40.80 – Ordnungs-, Straßenangelegenheiten und Verwaltungsservice. Die Straßenbauverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine innovative und bürgerfreundliche Kreisstraßenbaubehörde. Mit Erfahrung, Wissen und Leistung planen, bauen und managen wir die Kreisstraßen im überörtlichen Straßennetz des Landkreises mit unserem Partner Hessen Mobil und stärken damit Mobilität und Verkehrssicherheit. Auch diese Infrastruktur hat die Region zu einem der wettbewerbsfähigsten Standorte für Unternehmensansiedlungen gemacht.

Aufgaben

  • Verwaltungsmäßige Abwicklung von Neu-, Um- und Ausbauprojekten sowie von Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von Kreisstraßen
  • Beteiligung und Stellungnahme zu Bauanträgen, Bebauungsplänen, Flächennutzungsplänen, Planfeststellungsverfahren, Regionaler Raumordnungsplan sowie bei Anhörungen der Träger öffentlicher Belange mit Auswirkungen auf Kreisstraßen
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Verfahren nach dem Hessischen Straßengesetz bei Widmung, Umstufung, Einziehung und Festlegung von Ortsdurchfahrten sowie Sondernutzungen
  • Überwachung der von der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung durchzuführenden Arbeiten und der Einhaltung der Verkehrssicherungspflichten im Rahmen der Vereinbarung zur Übertragung von Verwaltungs-, Betriebs- und Unterhaltungsaufgaben an Kreisstraßen des Hochtaunuskreises auf das Land Hessen
  • Teilnahme an Verkehrskommissionen und Verkehrsschauen im Bereich Kreisstraßen und Durchführung von Kreisbereisungen (Vorstellung der Kreisstraßenplanungen)
  • Festlegung der Kreisstraßenbaumaßnahmen für das Förderprogramm nach dem Mobilitätsfördergesetz des Landes (Verkehrsinfrastrukturförderung) im Zusammenwirken mit Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
  • Durchführung von Planungsgesprächen mit Ingenieurbüros, Fachbehörden und Gemeinden mit Festlegung der zu favorisierenden Ausbauvariante
  • Anhörung der Träger öffentlicher Belange
  • Teilnahme an Bürgerversammlungen
  • Beantragungen von Befreiungen von der Planfeststellung
  • Mitwirkung bei Planfeststellungsverfahren
  • Beantragung des Baurechts
  • Beantragung der Zuwendungsmittel
  • Aufstellung und Abstimmung der Leistungen im Rahmen der Jahrespauschale für die kleineren Instandsetzungsmaßnahmen mit Hessen Mobil
  • Gemeinsame Überwachung der Auftragsabwicklung und des Bauablaufs im Einvernehmen mit Hessen Mobil, den beauftragten Ingenieurbüros und den Gemeinden
  • Baustellenbesprechungen mit Hessen Mobil, Ingenieurbüro, Auftragnehmer und Gemeinden mit evtl. kurzfristigen Änderungen des Leistungsumfanges gemäß Baufortschritt
  • Gemeinsame VOB-Abnahme von Bauleistungen im Einvernehmen mit Hessen Mobil und den ggf. beauftragten Ingenieurbüros
  • Mitwirkung bei der Abrechnung der Bauleistungen und Erstellung der Verwendungsnachweise
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Haushaltsplanentwurfes und des Investitionsprogramms mit Ermittlung der Haushaltsansätze
  • Anordnung der im Haushaltsplan eingestellten Mittel
  • Ansprechpartner für Bürger, Städte und Gemeinden in Kreisstraßenangelegenheiten
  • Mitwirkung bei der Fortschreibung incl. Meldungen und Abgleich der Straßendatenbanken der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung

Wir erwarten

  • Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d)
  • Fachkenntnisse im Bereich der Straßenverkehrsplanung, des Straßen- und Verkehrsrechts, entsprechenden Spezialgesetzen, Richtlinien, VOB
  • Gute Kenntnisse des kommunalen Haushaltsrechts
  • Gute EDV-Fachkenntnisse, Word, Excel, Powerpoint, Office, Verkehrsmanagement-System (VMS), Rechnungsworkflow
  • Kenntnisse bzw. Bereitschaft zum Erwerb relevanter Fachgesetze, Vorschriften und Richtlinien sowie der allgemeinen Gesetze und Verwaltungsregelungen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Ortskenntnisse, Kenntnis der Struktur von Hessen Mobil und der kreisangehörigen Kommunen
  • Gute Ausdrucksfähigkeiten (mündlich und schriftlich)
  • Gute Kenntnisse der deutschen und Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • Die Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten sowie Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Kommunikations-, Kompromiss- und Kritikfähigkeit
  • Teamgeist sowie Leistungswille und Belastbarkeit
  • Eine hohe Motivation sowie ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Sachbearbeitung Straßen / Straßenverkehrsverwaltung sind von Vorteil
  • Gesundheitliche Eignung für den Außendienst (Baustellenbegehungen) und zum Führen von Dienstfahrzeugen (Fahrerlaubnis Klasse B)

Wir bieten

  • Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der zugewiesenen Aufgaben
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Eine Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Betriebssportangebote
  • Benefits auf verschiedenen Portalen namhafter Anbieter

Die Vergütung erfolgt nach der Qualifikation und dem bisherigen Berufsverlauf, nach den Bestimmungen des TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung