Kommunaler Sozialverband Sachsen

S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

STEA-2024-28-FD210

Beim Kommunalen Sozialverband Sachsen (KSV Sachsen) ist am Standort Leipzig zum 01.06.2024 eine Stelle als


Sachbearbeiter (m/w/d) Widerspruchsverfahren


im Fachbereich 2 – Eingliederungs- und Sozialhilfe, Fachdienst 210 – Grundsatz unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Teilzeit ist mit einem Wochenstundenumfang von mindestens 32 Stunden optional möglich. Die zu besetzende Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA bewertet.

Der KSV Sachsen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er wird von den zehn Landkreisen und den drei kreisfreien Städten des Freistaates Sachsen als höherer Kommunalverband gebildet. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen Menschen mit Behinderungen und Hilfe- sowie Pflegebedarf. Der KSV Sachsen ist überörtlicher Träger der Eingliederungs- und Sozialhilfe, überörtliche Betreuungsbehörde, erfüllt die Aufgaben der Teilhabe am Arbeitsleben sowie der Heimaufsicht, ist zuständige Behörde für das Soziale Entschädigungsrecht und vollzieht verschiedene Förderrichtlinien des Freistaates Sachsen und des Bundes.


Folgende interessante und verantwortungsvolle Aufgaben erwarten Sie:

  • Bearbeiten von Widersprüchen zum SGB IX und XII und Erlass Widerspruchsbescheid

         Prüfen der formellen und materiellen Rechtmäßigkeit sowie der Zweckmäßigkeit des Widerspruchs
    
         Entscheiden über Zulässigkeit und Begründetheit des Widerspruchs
    
         Erstellen von Widerspruchsbescheiden bzw. Abhilfeempfehlung an Sachbearbeitende
    
  • ggf. Zuarbeiten für Klagebearbeitung erstellen

  • Vertreten vor Gericht in Einzelfällen

  • Vermitteln von Informationen zur Widerspruchsbearbeitung

Die Aufzählung ist nicht abschließend und bleibt Änderungen vorbehalten.


Das bringen Sie mit:

  • Fachhochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH), Bachelor of Laws (LL.B) oder vergleichbare Qualifikationen (FH) und Fähigkeiten
  • anwendungsbereite Verwaltungs- und Sozialrechtskenntnisse zu SGB I – XII (insbesondere I, IX, X, XI, XII), SächsAGSGB, BGB, SGG sowie Kenntnisse der einschlägigen Rechtsprechung
  • Berufserfahrung in der Widerspruchsbearbeitung erwünscht
  • sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit
  • sehr gute Verhandlungs- und Sozialkompetenz
  • routinierter Umgang mit MS Office
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen, Führerschein Klasse B  

Der KSV Sachsen bietet Ihnen als kommunaler Arbeitgeber:

  • die Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-V)
  • eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und eine Jahressonderzahlung
  • eine betriebliche Zusatzversorgung (ZVK)
  • eine gründliche, individuelle und umfassende Einarbeitung durch erfahrene Kollegen
  • teamorientiertes Arbeiten in Fachdiensten
  • regelmäßige Fortbildungsangebote
  • einen zentral gelegenen Arbeitsplatz in Leipzig mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV
  • die Möglichkeit der Nutzung eines Job-Tickets als Deutschlandticket
  • eine flexibel gestaltbare Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung ohne Schicht- und Wochenenddienst sowie mobiler Arbeit
  • im Rahmen von Teilzeitbeschäftigung die Möglichkeit persönliche, familiäre und berufliche Interessen in Einklang zu bringen.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung