Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 40 -Schule- eine*n

Campusmanager*in Gesamtschule Bockmühle

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Die Gesamtschule Bockmühle ist eine gebundene Ganztagsschule in Altendorf, die in den nächsten Jahren auf Basis der Essener Schulbauleitlinie neu errichtet wird. In diesem Zuge wird ein Campus geschaffen, der neben Schulgebäude und Sportzentrum auch eine Bibliothek, einen Stadtteiltreff sowie einen Kinder- und Jugendtreff vorsieht. Auch die Außenflächen werden in diesem Zuge optimiert. Die bauliche Umsetzung wird verknüpft mit einer inhaltlichen Weiterentwicklung der Schule zu einem Bildungscampus, der darauf abzielt, Schule und außerschulische Bildungseinrichtungen besser zu vernetzen und durch verstärkte Kooperationen Kindern und Jugendlichen bessere Bildungsbedingungen und vielfältige Bildungsmöglichkeiten zu bieten.

Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Gesamtschule Bockmühle, Ohmstr. 32, 45143 Essen).

Sie verstärken das Team im Fachbereich Schule bei diesen Aufgaben:

  • Schnittstellenmanagement von laufenden und künftigen Aktivitäten (unter anderem schulprogrammatische Entwicklung, Schulraumplanung und Stadtteilentwicklung)
  • Entwicklung von Unterstützungsangeboten für Eltern, um die Einbindung dieser zu fördern
  • Nachhaltige Vernetzung der Schule mit außerschulischen Partner*innen, z.B. Sportvereine, Wohlfahrtverbände, dem Altendorfer Bürgerzentrum, Polizei, Jobcenter sowie der mobilen Jugendarbeit der Werkstatt Solidarität
  • Professionalisierung und Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws/Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom-Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder
  • Abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaften, des Kulturmanagements oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen in der Drittmittelakquise
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Fähigkeit im Bereich der Netzwerkarbeit

Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig:

  • Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Selbstbewusstsein I Zuverlässigkeit
  • Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einfühlungsvermögen I Empathie I Konfliktfähigkeit
  • Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Matenia, Telefon: 0201/88-40 400, Fachbereich 40 -Schule-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Gadzia, Telefon: 0201/88-10 252, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
30.06.2024 über unser Onlineformular.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung