Stellenausschreibung

Die Gemeinde Habichtswald (ca. 5.100 Einwohner), Landkreis Kassel, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine*n Sachgebietsleiter*in (m/w/d)

für die Kämmerei

Durch eine Interkommunale Zusammenarbeit mit der Gemeinde Breuna für den Bereich Finanzen besteht die Finanzabteilung der Gemeinde derzeit nur aus der Kämmerei und dem Steueramt.

Sachgebietsleitung Kämmerei



Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Leitung des Sachbereichs Finanzen (Kämmerei, Steuern)
  • Haushaltswesen (Aufstellung, Ausführung und Überwachung der Haushaltspläne, Nachtragshaushaltssatzungen und -pläne)
  • Kostenkalkulation, Finanzmanagement, Beteiligungsmanagement sowie Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Controlling
  • Finanzwirtschaftliche Grundsatzfragen (BgA, Rechtsformen, Umsatzsteuer, usw.)
  • Vorlagenerstellung und Teilnahme an Gremiensitzungen
  • Erstellen von Satzungen (u. a. zu den Themen Beiträge und Gebühren)

Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten, abwechslungsreichen und familienfreundlichen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • gleitende Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum teilweisen mobile Working
  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD bis EG 11 / A11
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, wie Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt
  • 30 Tage Urlaub (plus 24. und 31.12. frei)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vorschuss zum Fahrradleasing
  • Mitarbeit in einem kollegialen Team

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Diplom Betriebswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts – Public Management oder eine vergleichbare Qualifikation aus der Finanzverwaltung
  • Mehrjährige Berufserfahrung sowie fundierte Fachkenntnisse im kommunalen Haushalts-, Abgaben- und Steuerrecht
  • gute EDV-Kenntnisse im MS Office und in Fachverfahren
  • Führungs- und Leitungserfahrungen, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten
  • Eine gute Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit, hohes Engagement und Belastbarkeit
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit und Bürgerfreundlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zum Sitzungsdienst in den Abendstunden
  • Sorgfältige, gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Menschen werden nach § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und stehen Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Bewerbungen berücksichtigen können, die den oben genannten Anforderungen entsprechen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung