Banner
Umfang:
Vollzeit (39 Wochenstunden)
Befristung:
unbefristet
Vergütung:
EG 7
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist:
bis 01.03.2024

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 01.03.2024 an die

Stadt Harzgerode
Marktplatz 1
06493 Harzgerode

Nutzen Sie bitte vorzugsweise die Möglichkeit der Online-Bewerbung über unser Bewerbungssystem (Button Online-Bewerbung).

Sie können sich alternativ auch per E-Mail unter hauptverwaltung@harzgerode.de bewerben. Achten Sie bitte darauf, dass wir in diesem Fall die Bewerbung nur im PDF-Format annehmen können, die Sie uns möglichst in einer zusammengefassten Datei zusenden.

Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, nicht erstattet werden können.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Sachbearbeiter für Brandschutz und Bauhof (m/w/d)

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

Brandschutz

  • Haushaltsplanung und Beschaffungen in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Feuerwehr und der Wasserwehr
  • Mitverantwortlich für Ausschreibungen gemäß VOL
  • Teilnahme an FFW-Sitzungen (Jahreshauptversammlung, Wehrleitertagungen etc.)
  • Mitwirkung bei der Erstellung der erforderlichen Satzungen und verwaltungsinternen Vorschriften sowie brandschutzspezifische Vorlagenerstellung für gemeindliche Gremien
  • Personalverwaltung/-organisation im Feuerwehrwesen, insbesondere Organisation der FFW-Ausscheide, -Jubiläen und -Ehrungen (Beurkundungen) sowie Beförderungen und Berufungen
  • Überwachung des Ausbildungsstandes und der jährlichen Seminarabwicklung
  • Bearbeitung der FFW-Einsatzberichte, Rechnungslegung aufgrund FFW-Einsätze, Mitwirkung Widerspruchsverfahren
  • Ansprechpartner für die Führungskräfte der FFW sowie der Wasserwehr der Stadt Harzgerode
  • Gefahrenabwehrrechtliche Genehmigungen mit brandschutzrechtlichem Bezug (Lagerfeuer, Feuerwerk, Prüfung Einsatz Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen und anderen Anlässen etc.)

Darüber hinaus unterstützen Sie das Team des Sachgebietes in verschiedenen ordnungsrechtlichen Angelegenheiten.

Bauhof

  • Abrechnung der Arbeitszeitkonten der Bauhofmitarbeiter
  • Bearbeitung von Posteingang und -ausgang, Unterstützung des Bauhofleiters in organisatorischen und administrativen Angelegenheiten
  • Materialbeschaffung, Beauftragung von Reparaturarbeiten
  • quartalsmäßige Abrechnung des Wertstoffhofes
  • Haushaltsplanung für die zugewiesenen Produktkonten

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.


Unsere Anforderungen an Sie:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter oder erfolgreiche Ablegung der Prüfung des Beschäftigtenlehrgang I oder der Laufbahnprüfung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst
  • alternativ erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich mit Kenntnissen in einem Verwaltungsberuf
  • wünschenswert sind gute Kenntnisse über brandschutzrelevante Vorschriften (BrSchG LSA, SOG LSA, bereichstypische dienstrechtliche/technische DIN etc.) sowie über das Wassergesetz LSA
  • ebenfalls wünschenswert sind gute Kenntnisse im Bereich der Buchführung und der doppischen Haushaltsführung
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (Outlook, Word, Excel)
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, sicheres und bürgerfreundliches Auftreten
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des eigenen Fahrzeuges gegen Fahrtkostenentschädigung
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung gelegentlicher Termine auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten


Wir bieten Ihnen:

  • eine Einstellung auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in Entgeltgruppe E 7
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge in der Zusatzversorgungskasse des öffentlichen Dienstes und tariflich vermögenswirksame Leistungen
  • Möglichkeit des Fahrradleasings
  • Corporate Benefits
  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • intensive Unterstützung während Ihrer Einarbeitung sowie bedarfsgerechte aufgabenbezogene Weiterbildungsmöglichkeiten

Schwerbehinderte und gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Der Nachweis einer Schwerbehinderung/ Gleichstellung ist zur Wahrung Ihrer Interessen bereits mit der Bewerbung beizufügen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung