Image Image Image

Stellenausschreibung

Die junge Stadt Elsdorf, ca. 22.000 Einwohnerinnen und Einwohner, liegt im Nordwesten des Rhein-Erft-Kreises und somit zentral in einer der Wachstumsregionen Deutschlands – der Region Köln/Bonn/Aachen. Ins Herz des Rheinlandes – der Millionenstadt Köln – sind es nur wenige Kilometer. Sie liegt auch inmitten des Rheinischen Braunkohlereviers, unmittelbar am Tagebau Hambach. Mit dem Ende der Braunkohleförderung entsteht am heutigen Tagebaurand eine völlig neue Landschaft mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten für Wohnen, Wirtschaft, Erholung und Natur. Langfristig wird Elsdorf an Deutschlands zweitgrößtem See liegen.

Die Stadt Elsdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet

eine Abteilungsleitung Bauverwaltung / Immobilienmanagement (w/m/d)

Die Besoldung erfolgt im Beamtenbereich nach A 12 LBesG NRW und im tariflichen Bereich erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD.

Ihre Kernaufgaben

Zu den Aufgaben der Abteilung gehört das gesamte Management bebauter städtischer Liegenschaften (sowohl in technischer als auch in kaufmännischer/verwaltungsfachlicher Hinsicht) einschließlich der Steuerung von Hausmeisterdienst und Reinigungskräften sowie alle Lieferungen und Leistungen in Zusammenhang mit Bauunterhaltung und Immobilienverwaltung, die Projektsteuerung von Neubau-, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen, städtebauliche Verträge, Verwaltungsvereinbarungen, Erschließungskosten, Beitragswesen und Kostenersatz, Widmungen, Denkmalschutz usw. einschließlich des Aufbaus und der Pflege eines elektronischen Dokumentationsverfahrens sowie die allgemeine Unterstützung des Fachbereichs in verwaltungsrechtlichen Fragen.

  • Personelle und inhaltliche Weiterentwicklung der Abteilung Bauverwaltung/Immobilienmanagement
  • Koordination und Optimierung von Arbeitsabläufen insbesondere mit Hinblick auf die Digitalisierung von Prozessen im Bereich des Immobilienmanagements
  • Führung der Mitarbeitenden und Erarbeitung von Vorgaben im Rahmen der Fach-, Personal-, Organisations- und Budgetverantwortung
  • Schriftführung für die vom Fachbereich  zu betreuenden Ausschüsse
  • Haushaltsangelegenheiten innerhalb des Fachbereichs
  • Vorbereitung und Begleitung von Immobiliengeschäften
  • Kommunikation und Abstimmungen mit Auftraggebern, ausführenden Baufirmen, Behörden und Fachingenieuren und Gutachtern

Ihr Profil

  • Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Abschluss des Angestelltenlehrgangs II oder abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft oder Betriebswirtschaft (ggf. mit geeigneter Qualifikation im Rechtswesen)
  • Mehrjährige Führungserfahrung mit Personal- und Haushaltsverantwortung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den aufgabenrelevanten Fachbereichen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in organisatorischen Abläufen und des anzuwendenden Rechtsrahmens
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten zur Lösung von komplexen Zusammenhängen
  • Sicherer Umgang mit den geltenden Rechtsvorschriften
  • Selbständige, vernetzte und innovative Arbeitsweise
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Was Sie erwarten können

  • Einen unbefristeten und konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz
  • Anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Gestaltungsspielraum
  • Personalentwicklungsmöglichkeiten durch Weiterqualifizierung
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung, Jahressonderzahlung (anteiliges 13. Monatsgehalt), leistungsorientierte Prämie (nur tariflicher Bereich)
  • Krankengeldzuschuss (nur tariflicher Bereich) und Arbeitgeberzuschuss für vermögenswirksame Leistungen
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Events wie Weihnachtsfeier, Betriebsfest oder -ausflug
  • Kostenlose Parkplätze direkt am Rathaus

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die konkrete Ausgestaltung der Wochenarbeitszeit erfolgt in Abhängigkeit von den Anforderungen des zu besetzenden Arbeitsplatzes.

Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind wichtige Bestandteile der Personalpolitik der Stadt Elsdorf.

Die Stadt Elsdorf fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Geschlechtern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für nähere Auskünfte über die zu besetzende Stelle steht Ihnen die Fachbereichsleiterin 4, Frau Susanne Dettlaff, unter der Telefonnummer 02274/709-210 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.02.2023 mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise) ausschließlich elektronisch über unser Bewerberportal.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung