Image

Die Stadt Kamen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d) für die Sachbearbeitung im Bereich Gewerbe, Erlaubnisse, LImSchG, Kirmessen

An der östlichen Peripherie des Ruhrgebietes, zwischen Sauer- und Münsterland gelegen ist die Stadt Kamen (ca. 45.000 Einwohner*innen) der geografische Mittelpunkt des Kreises Unna. In die alte Hansestadt führen beste Verbindungen über Straße, Schiene und aus der Luft. Mit einem Team aus rund 540 Beschäftigten erbringt die Stadt Kamen serviceorientiert die unterschiedlichsten Dienstleistungen für Ihre Bürgerinnen und Bürger. Auch als Wohnort und Lebensmittelpunkt kann die Stadt an der Seseke mit einem breiten kulturellen Programm, einer guten Schullandschaft sowie gesundheitlicher Versorgung und der Nähe zu den Großstädten Dortmund und Münster überzeugen.

Was Sie bei der Stadt Kamen erwartet:

  • Sie sind für das Marktwesen zuständig.
  •  Als Mitarbeiter*in des Fachbereichs 23.2/Wirtschaftsförderung, Grundstücks-management ist es Ihre Aufgaben die Kirmessen zu organisieren und durchzuführen.
  •  Sie nehmen Gewerbean-, um- und abmeldungen vor und erteilen Auskünfte aus dem Gewerbe- und Gewerbezentralregister.
  •  Sie erteilen und widerrufen Erlaubnisse und Konzessionen nach dem Gewerbe- und Gaststättenrecht, führen entsprechende Kontrollen durch und bearbeiten Beschwerden und Bußgeldverfahren.
  •  Außerdem sind Sie für Reisegewerbekarten sowie das Landesimmissionsschutzgesetz (LImSchG) zuständig.

Was Sie mitbringen:

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt gemäß LVO NRW oder eine abgeschlossene Verwaltungsprüfung II. Alternativ haben Sie ein Bachelor-Studium mit einem Schwerpunkt in den Bereichen Betriebs- oder Verwaltungswirtschaft abgeschlossen.
  •  Sie haben gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office Programmen insbesondere Word, Excel, Outlook.
  •  Sie sind teamfähig und arbeiten engagiert, strukturiert und selbständig.

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • bei Vorliegen aller Voraussetzungen eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW (LG 2, 1. EA) bzw. ein Entgelt (je nach tatsächlicher Aufgabenübertragung) bis zur EG 10 TVöD-VKA
  • ein erfahrenes und eingespieltes Team innerhalb des Fachbereichs
  • interne und externe Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • eine exzellente Anbindung an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkplätze
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • eine weitgehend von der Stadt Kamen finanzierte Zusatzversorgung (Betriebsrente) bei der VBL (nur bei einer Einstellung im Geltungsbereich des TVöD)

Zur Förderung der beruflichen Gleichberechtigung sind in diesem Bereich Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt, schwerbehinderte Bewerber*innen werden besonders berücksichtigt. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, sofern die Servicezeiten sichergestellt sind.

Für telefonische Auskünfte zu den Arbeitsinhalten steht Ihnen der zuständige Gruppenleiter, Herr Wendland, unter der Rufnummer 02307/148-1500 gerne zur Verfügung. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren sowie beamten- und tarifrechtlichen Fragestellungen beantwortet Frau Fallenberg gerne unter 02307/148-2406.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) können Sie bis zum Ablauf des 05.02.2023 direkt über das Onlineportal übermitteln.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung