Image

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w/d) für das Sachgebiet Unterhalt und Kostenbeitrag

im Fachbereich 50.60 – Leitstelle BAföG, Wohngeld und Unterhalt -.

Aufgaben

  • Prüfung und Feststellung der zivilrechtlichen Unterhaltsverhältnisse und Bedürftigkeit
  • Fertigung sämtlichen Schriftverkehrs mit den Unterhalts- und Kostenbeitragspflichtigen und deren Bevollmächtigten
  • Überprüfung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse und Feststellung der Leistungsfähigkeit aus Einkommen und Vermögen
  • Anwendung von Verwaltungszwang (Androhen, Festsetzen und Durchsetzen von Zwangsgeld) zur Erteilung von Auskünften
  • Abstimmen des Unterhaltsverfahrens mit den Beistandschaften und den UVG-Stellen des Hochtaunuskreises und der Stadt Bad Homburg
  • Erstellung von Unterhalts- und Mangelfallberechnungen sowie Aufforderung zur Unter-haltszahlung im Rahmen des SGB II, SGB XII (allgemeine Sozialhilfe und Heimpflege). BAföG und Asylbewerberleistungsgesetz nach den zivilrechtlichen Vorschriften (Kindes-unterhalt, Ehegattenunterhalt, Unterhalt für Mütter/Väter nichtehelicher Kinder, Unterhalt für Volljährige und Elternunterhalt)
  • Erstellen von Kostenbeitragsberechnungen und Leistungsbescheiden nach dem SGB VIII im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe
  • regelmäßige Überprüfung der Leistungsfähigkeit
  • Zahlungsvereinbarungen mit den Unterhaltspflichtigen
  • Abwickeln von Stundungen und Niederschlagungen
  • Prüfung des Vorliegens von vollstreckbaren Unterhaltstiteln und anschließender Titelumschreibung der übergegangenen Unterhaltsansprüche auf den Hochtaunus-kreis
  • Buchen und Überwachen der Zahlungseingänge im Programm SAP
  • Führen einer EDV gestützten Statistik
  • Einleiten des Mahnverfahrens
  • Schaffung von vollstreckbaren Unterhaltstiteln im vereinfachten Verfahren
  • Vorbereitung der Fallakten für Widerspruchs- und/oder Klageverfahren sowie von außer-gerichtlichen Vereinbarungen

Wir erwarten

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d)
  • sehr gute und umfassende Kenntnisse in verschiedenen Rechtsbereichen, u.a. im Bürgerlichen Recht (Unterhaltsrecht) und Sozialrecht
  • hohes Maß an Sensibilität
  • selbständige, engagierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung; regelmäßiges Studium der einschlägigen Literatur und Rechtsprechung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick, insbesondere auch gegenüber Rechtsan-wälten (m/w/d)
  • Entscheidungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse der Office-Anwendungen sowie des Buchungssystems SAP

Wir bieten

  • Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der zugewiesenen Aufgaben
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Eine Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Betriebssportangebote
  • Benefits auf verschiedenen Portalen namhafter Anbieter

Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 9b TVöD.  Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen. 


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung