Image

Die Stadt Kamen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Architekt*innen oder Bauingenieur*innen (m/w/d)

Als geografischer Mittelpunkt des Kreises Unna liegt die Stadt Kamen (ca. 45.000 Einwohner*innen) an der östlichen Peripherie des Ruhrgebiets. Neben unterschiedlichen Dienstleistungen für die Bürger*innen unterhält die Stadt Kamen eine große Anzahl an Gebäuden für die unterschiedlichsten Gruppen und Nutzer*innen: Angefangen von Grundschulen, über das gesamte Spektrum an weiterführenden Schulen, kulturelle Einrichtungen (wie beispielsweise die Volkshochschule und die Musikschule), Feuer- und Rettungswachen, Jugend- und Freizeitzentren bis hin zum Rathaus. Derzeit laufen hier die Kernsanierung und Modernisierung des Städtischen Gymnasiums Kamen sowie die Planungen für zwei neue Rettungswachen. Wir können Ihnen daher ein abwechslungsreiches und breites Aufgabenspektrum im Bereich von Architekt*innen-Aufgaben bieten und würden uns freuen, wenn Sie unser Team dauerhaft verstärken möchten.

Was Sie bei der Stadt Kamen erwartet:

  • Sie betreuen Bau-, Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen über alle Leistungsphasen hinweg, wobei der deutliche Schwerpunkt auf der Steuerung der Projekte liegt. Hier übernehmen Sie zudem alle nicht delegierbaren Bauherrenaufgaben.
  • Gemeinsam mit Schulleitungen, einzelnen Fachbereichen der Stadtverwaltung und sonstigen Nutzergruppen stimmen Sie die Bedürfnisse dieser ab und entwickeln mit externen Planungsbüros die bestmögliche Umsetzung.
  • Sie überwachen die Baufortschritte, die Ausführungsqualität sowie das Budget der Ihnen übertragenen Projekte und steuern bei möglichen Problemen nach und finden in Abstimmung mit allen Beteiligten praxistaugliche Lösungen.
  • Das breite Aufgabenspektrum umfasst unterschiedlichste Projekte von Abbruch, Innenausbau, Erneuerung technischer Gebäudeausrüstung, Dachsanierungen und Brandschutzertüchtigungen.

Was Sie mitbringen:

  • Neben einem abgeschlossenen (Fach) Hochschulstudium im Bereich Architektur oder Bauingenieurwesen verfügen Sie zudem idealerweise über mehrjährige Berufs-erfahrung in den Bereichen Projektleitung/-steuerung sowie der operativen Betreuung von Hoch- und Umbaumaßnahmen.
  • VOB, HOAI, DIN und Vergaberecht waren und sind feste Bestandteile Ihrer bisherigen Tätigkeit, Sie verfügen über ausgeprägte Erfahrungen in den Leistungsphasen 5 bis 9 und bringen diese zur Weiterentwicklung des Gebäudemanagements der Stadt Kamen ein.
  • Neben der selbstständigen Arbeit als Architekt*in/Bauingenieur*in können Sie sich in ein Team mit verschiedenen Expertisen integrieren und bringen Ihre Ideen ein. Dabei nutzen Sie moderne (Informations-)Technik versiert und zur Lösung von Problemen.
  • Im Umgang mit gängigen MS-Office-Anwendungen sowie AVA-Anwendungen (z. B. ITwo) sind Sie sicher und verfügen zudem auch über die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Wir bieten:

  • einen sicheren Arbeitsplatz und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Vollzeit
  • eine Eingruppierung in die EG 11
  • zusätzlich zum Tabellenentgelt erhalten Sie eine monatliche Zulage in Höhe von 150 € (bei einer Teilzeitbeschäftigung entsprechend anteilig)
  • Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (einschl. des Mobilen Arbeitens)
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen nach TVöD
  • eine weitgehend von der Stadt Kamen finanzierte Zusatzversorgung (Betriebsrente) bei der VBL
  • interessante und vielfältige Bauprojekte mit hohem Gestaltungspotenzial
  • ein starkes, motiviertes und kollegiales Team
  • kostenfreie Parkplätze

Zur Förderung der beruflichen Gleichberechtigung sind in diesem Bereich Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungs-gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden besonders berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Für telefonische Auskünfte zur den Aufgaben steht Ihnen die zuständige Fachbereichsleitung Frau Biermann unter der Rufnummer 02307/148-2930 gerne zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) können Sie direkt über das Online-Portal bis zum Ablauf des 06.02.2023 übermitteln.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung