Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 01-09 -Kommunales Integrationszentrum- eine*n

Sachbearbeiter*in zur Umsetzung von Integrationsmaßnahmen und Maßnahmen im Bereich frühe Bildung

Das Aufgabengebiet kann auch mit jeweils zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit besetzt werden.

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Essen ist eine städtische Dienststelle im Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters und Teil einer landesweiten Integrationsstruktur in Nordrhein-Westfalen. Das KI befasst sich mit allen Angelegenheiten rund um die Themen Migration, Integration, interkulturelle Öffnung und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Es erwartet Sie ein hoch motiviertes und multiprofessionelles Team. Für Ihre Einarbeitung ist gesorgt.

Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Gildehof, Hollestraße 3, 45127 Essen).

Sie verstärken das Team des kommunalen Integrationszentrums bei diesen Aufgaben:

  • Entwicklung, Erprobung und (auch interkommunale bzw. interdisziplinäre) Vernetzung von Handlungsansätzen, Projekten und Maßnahmen zur interkulturellen Orientierung auf lokaler Ebene und im Verbund der Kommunalen Integrationszentren
  • Koordinierung, Umsetzung und Abwicklung von Projekten und Maßnahmen im Bereich frühekindliche Bildung (u.a. das Landesprogramm Integrationschancen für Kinder und Familien (ifKuF))
  • Erstellung fachspezifischer Berichte, Datenanalysen, Controlling-Berichten, Stellungnahmen und Vorlagen für politische und sonstige Gremien
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Fachgesprächen, Konferenzen etc. auf lokaler Ebene und im Verbund der Kommunalen Integrationszentren

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Erfahrung in der Integrations- und Migrationsarbeit
  • Erfahrung im Umgang mit freien Trägern und Anbietern von Hilfe sind wünschenswert
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Eigeninitiative

Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig:

  • Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Flexibilität I Selbstbewusstsein I Selbständigkeit
  • Soziale Kompetenz: Empathie I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft
  • Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen I Planungsvermögen


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Borchers, Telefon: 0201/88-88 460, Fachbereich 01-09 -Kommunales Integrationszentrum-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Semert, Telefon: 0201/88-10 215, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
28.07.2024 über unser Onlineformular.

Online-Bewerbung