Image

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Jugendbildungsreferent (m/w/d)

für das Jugendbildungswerk in Usingen in Vollzeit im Fachbereich 50.00 – Kinder und Jugend.

Aufgaben

  • Planung und Durchführung von Jugendbildungsseminaren für junge Menschen nach § 11 SGB VIII
  • Entwicklung von Angeboten, die sich an den Interessen, Bedürfnissen und Ideen der jungen Menschen orientieren
  • Netzwerkarbeit mit den Trägern der freien Jugendhilfe und der öffentlichen Jugendhilfe
  • Beratung und Begleitung der selbstverwalteten Jugendeinrichtungen im Hochtaunuskreis in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden
  • Stärkung und Begleitung der haupt- und nebenamtlichen Fachkräfte der Jugendbildung und Jugendarbeit

Wir erwarten

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder einen vergleichbaren Studienabschluss (Dipl., BA oder Master), möglichst mit Studienschwerpunkt im Bereich der Jugendbildung/Jugendarbeit
  • Theaterpädagogische oder medienpädagogische Vorkenntnisse sind von Vorteil
  • Fundiertes pädagogisches Fachwissen im Bereich der Arbeit mit jungen Menschen
  • Erfahrungen in der Leitung von Arbeitsgruppen und bei der Planung von Jugendbildungsseminaren
  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office-Programme)
  • Zeitliche Flexibilität in Hinblick auf die durchzuführenden Seminare abends, am Wochenende und in den Schulferienzeiten
  • Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft den eigenen PKW für Dienstfahrten einzusetzen

Wir bieten

  • Ein Jugendbildungswerk in zentraler Lage im Bahnhof Usingen mit sehr guter medienpädagogischer Ausstattung (www.jugendbildungswerk-htk.de)
  • Ein Team mit einer Jugendbildungsreferentin und einer Verwaltungskraft
  • Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der zugewiesenen Aufgaben
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Eine Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Betriebssportangebote
  • Benefits auf verschiedenen Portalen namhafter Anbieter

Die Vergütung erfolgt je nach Eignung und Qualifikation und bisherigem Berufsverlauf nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung