Image
> Umfang:
> Befristung:
> Vergütung:
> Beginn:
> Bewerbungsfrist:
Voll-/Teilzeit
unbefristet
E 9a TVöD
ab sofort
22.05.2022
Der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach gehören 13 Ortsgemeinden mit circa 13.000 Einwohnern an. Die Verbandsgemeindeverwaltung liegt zentral in Bad Kreuznach im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg. Das Team der Verbandsgemeindeverwaltung besteht aus circa 75 Mitarbeiter*innen aufgeteilt in vier Abteilungen.

Image

Die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Kreuznach sucht

 eine/n Systemadministrator/-in (m/w/d)

für unsere Abteilung Zentrale Dienste

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem folgende Aufgaben(-bereiche):

  • Die Installation von Hardware und Software
  • Die laufende Administration der Systeme inklusive der Benutzerverwaltung
  • Den allgemeinen Benutzerservice und die Betreuung bzw. den technischen Support insbesondere für die Grundschulen in der Trägerschaft der Verbandsgemeinde
  • Die Fehlerbehebung, Störungsbeseitigung und Reparaturen
  • Die laufende Instandhaltung der Hardware
  • Die Mitarbeit bzw. Unterstützung bei EDV-Projekten

Wir erwarten:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker*in für Systemintegration oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung mit erworbenen vergleichbaren Fähigkeiten und Kenntnissen im IT-Bereich
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Selbstständige, zuverlässige, verantwortungsbewusste und strukturierte Arbeitsweise
  • Berufserfahrung in dem beschriebenen Aufgabengebiet

Wir bieten Ihnen:

  • eine attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Fortbildungsangebote und Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifizierung
  • die Möglichkeit zur mobilen Arbeit gemäß unserer Dienstvereinbarung

Die Verbandsgemeinde Bad Kreuznach fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sofern nicht in der Person liegende Gründe überwiegen, werden Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne SGB IX (Sozialgesetzbuch - Neuntes Buch) bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung