Image

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir im Dezernat 5 im Bereich der IT-Infrastruktur die Stelle als

Informatikerin / Informatiker (m/w/d) Software-Entwicklung (Workflow- und Dokumentenmanagement)

Wir suchen Bewerberinnen/Bewerber, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten.

Ihre Aufgaben

  • Sie verantworten die technische Weiterentwicklung der Digitalisierung und Automatisierung der Hochschule. Dabei agieren Sie lösungsorientiert mit den unterschiedlichen Akteurinnen/Akteuren der Hochschule, insbesondere mit dem Sachgebiet 5.1 – Digitale Transformation.
  • Die Abbildung und Weiterentwicklung der Prozesse in der Applikations-Landschaft, z. B. Umsetzung im Sharepoint sowie im d.3 ECM-System, wird eine Ihrer besonderen Herausforderungen sein.
  • Abteilungsübergreifend erarbeiten Sie Lösungen, mit denen Sie bei der Einführung neuer Fachanwendungen und -verfahren die Anwender unterstützen.
  • Sie nehmen Änderungsbedarfe und Weiterentwicklungspotenziale im Intranet auf und setzen diese um.
  • IT-Projekte werden von Ihnen geleitet und gesteuert, dabei vertreten Sie die DV-spezifischen Anforderungen.

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines für die Aufgabenerledigung vergleichbar geeigneten Studiengangs
  • tiefergehende Kenntnisse in der Software-Entwicklung bzw. der Administration der Systeme MS Sharepoint und/oder d.3 ECM sowie in .NET und/oder Groovy werden vorausgesetzt
  • Bereitschaft, sich intensiv in anwendungsspezifische Fragestellungen einzuarbeiten
  • strukturierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit und analytisches Denken
  • Bereitschaft zur flexiblen Anpassung der Arbeitszeiten an den Hochschulbetrieb

Allgemeines zur Stelle:

Der Dienstort ist entweder Hamm oder Lippstadt. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden. Die unbefristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal ein.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung