Image

Für den Fachbereich der Bauverwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit/ Teilzeit

Staatlich geprüfte/r Techniker/in (m/w/d) Fachrichtung Hochbau

- Entgeltgruppe 9a TVöD -

zu besetzen.

Die Stadtverwaltung Gifhorn bietet attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben der rund 44.000 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt übernehmen. Durch die vielfältigen Dienstleistungen der Stadtverwaltung ist es möglich, hier mit hoher Lebensqualität leben, lernen und arbeiten zu können. Am Südrand der Lüneburger Heide zwischen den Großstädten Wolfsburg, Braunschweig und Hannover gelegen, bietet die Stadt Gifhorn eine exzellente infrastrukturelle Anbindung.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

• allgemeine Bauunterhaltung der städtischen Liegenschaften mit Schulen, Kindergärten und Sporteinrichtungen
• Erarbeitung von Entscheidungsvorschlägen für auszuführende Arbeiten
• Mitwirkung und Durchführung bei Ausschreibungen und Vergaben nach den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI bis hin zur Abnahme der Arbeiten

Sie bringen mit

• staatlich geprüfte Technikerin/ staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Hochbau, ggf. können vergleichbare und gleichwertige Ausbildungen Berücksichtigung finden

• Kenntnisse im Bereich VOB sind wünschenswert

• sicherer und gewandter Umgang mit Geschäftspartnerinnen/ Geschäftspartnern, Teamfähigkeit, Motivation

• Freude an EDV-gestützter Arbeit

• Führerschein der Klasse B ist wünschenswert

Wir bieten

• eine unbefristete und krisensichere Beschäftigung in Vollzeit mit 39 Stunden pro Woche (bei einem passenden Zeitmodell ist die Stelle grundsächlich auch teilzeitgeeignet)
• eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD, tarifliche Jahressonderzahlung und eine betriebliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL), 30 Tage Jahresurlaub
• einen modernen und technisch komplett ausgestatteten Arbeitsplatz im Rathaus mit unterschiedlichsten Fakultäten, persönlichen Ansprechpartnerinnen/ Ansprechpartnern und interdisziplinärerem Austausch auf kurzen Wegen
• flexible Arbeitszeitmodelle; mit der Möglichkeit des tlw. mobilen Arbeitens,
• arbeitgeberseits geförderte Möglichkeit des E-Bike-Leasings im Rahmen von Entgeltumwandlung
• vielfältige Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
•ein vielseitiges Angebot an Maßnahmen des Gesundheitsschutzes

Sie erkennen sich in dieser Beschreibung vollständig wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit dem Kennwort 2024-60-05 bis spätestens zum 15.06.2024.

Die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen oder Gleichzustellenden werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Gifhorn setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein und strebt für alle Positionen den Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes an.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung