Image
Altersstufe

Oberstufe

Genre

Kunst am Bau

UM_bau_KUNST

Chili Seitz / Master of Fine Arts

Kurzbeschreibung

Der Raum an, in und um die Schule direkt. Temporäre oder auch dauerhafte künstlerische Interventionen, welche das Ziel verfolgen, einen künstlerisch anspruchsvollen Mehrwert für die Aufenthaltsqualität in, an und um die Schule herum zu generieren.

Altersstufe

Oberstufe

Zielsetzung

Die Erfahrungen von strategischer Herangehensweise an ein großes Vorhaben, Raumkomposition, Kontext, Zeitaufwand, Material und Realisierbarkeit werden in den Mittelpunkt gerückt. Jede*r einzelne Teilnehmer*in trägt dazu bei, eine andere Perspektive zu gewinnen. Es ist eine besondere Erfahrung zu sehen und zu begreifen, wie leicht wir einen Ort beeinflussen und verändern können wenn wir uns bewusst damit auseinander setzen und den Ort hinterfragen. Es bedarf mitunter keines großen technischen Aufwandes um zu erfahren, das wir Qualitäten eines Ortes sichtbar und erlebbar machen können. Gemeinsam wird etwas Großes geschaffen.
Was genau das sein wird hängt von der zur Verfügung stehenden Umgebung ab und ist mit der Lehrkraft individuell abzusprechen.
Benötigte Materialien sind ein Computer und ein Beamer für eine kurze Präsentation von Beispielbildern am ersten Tag. Die weiteren Materialien für den Modellbau werden dann von mir und ggf. der Lehrkraft besorgt.

Projektbeschreibung ausführlich

Die Lehrer_innen und die Schulleiter_innen bestimmen im besten Falle einen Ort am, im oder um das Schulgebäude, an welchem wir dann gemeinsam tätig werden können. Es kann eine temporäre, leicht rückbaubare Arbeit werden, oder aber es kann auch eine Arbeit entstehen welche dort dauerhaft bleiben kann. Dies ist im Vorfeld zu klären und zu bestimmen. Dann stellen wir uns am ersten Tag mit der Klasse gemeinsam der Aufgabe für diesen spezifischen Ort eine spannende und vor allem realisierbare Kunst am Bau-Arbeit zu entwickeln. Der Prozess des Entwickelns einer Idee wird von mir angeleitet und mit Beispielbildern angeregt. So wird durch meine Mitarbeit gewährleistet das dass Vorhaben gelingt und eine gute künstlerische Qualität erreicht. Wir werden in einem „Brainstorming“ in der ganzen Klasse gemeinsam eine Konzeption entwickeln. Hierbei werden verschiedene Vorschläge auf die Anforderungen hin überprüft: wie leicht/schwer ist es zu realisieren, was wird dadurch erreicht, liegt es im Kostenrahmen, wie können wir als Klasse dies gemeinsam umsetzen? Dann werden kleine Modelle des Vorhabens gebaut. Es ist möglich die dafür veranschlagte Woche auch in zwei Blöcke zu unterteilen. Eine Konzeptions- und Modellbauphase und z.B. drei Tage für die Realisierung. Dies muss ggf. für die Materialbeschaffung eingeplant werden.

Online-Bewerbung