Banner

Ziel des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung ist es nanostrukturierte Materialien bis auf ihre atomare und elektrische Ebene zu verstehen und neue zu entwickeln. In diesem Sinne betreiben wir Grundlagenforschung an Struktur- und Funktionswerkstoffen, meist metallischen Legierungen. Dabei betrachten wir deren Synthese und Verarbeitung, Charakterisierung und Eigenschaften sowie deren Reaktion in technischen Bauteilen unter realen Umgebungsbedingungen. Wir forschen höchst interdisziplinär, mit intensiver Zusammenarbeit zwischen Experimentatoren und Theoretikern sowie zwischen verschiedenen Gruppen und Abteilungen.

In Düsseldorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Research Coordination

Eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter (m/w/d) für interne Kommunikation & Veranstaltungsorganisation

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Der Bereich „interne Kommunikation und Veranstaltungsorganisation“ ist neu eingerichtet worden und kann von der zukünftigen Stelleninhaberin/ dem zukünftigen Stelleninhaber ausgestaltet werden

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung zielgruppengerechter Kommunikationsformate
  • Schnittstelle für die Kommunikation zwischen Geschäftsführung, Verwaltung und Wissenschaft
  • Abstimmung von Themenfeldern und Inhalten der internen Kommunikation mit den einzelnen administrativen und wissenschaftlichen Bereichen
  • Identifizierung von weiteren relevanten Themen für die interne Kommunikation
  • Erstellung und Pflege unterschiedlicher Intranet Inhalte auf Deutsch und auf Englisch
  • Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen unterschiedlicher Größen in Zusammenarbeit mit unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern
  • Koordination von Veranstaltungen für die breite Öffentlichkeit wie z.B. des Girls‘ & Boys‘ Days
  • Koordination externer Dienstleister, Referenten- und Gästebetreuung
  • Budgetplanung für Veranstaltungen
  • Erstellung von Veranstaltungswebseiten und Nutzung geeigneter Veranstaltungssoftware

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium
  • Als Schnittstelle zwischen Verwaltung und Wissenschaft verfügen sie über eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sie verstehen komplexe administrative Regelwerke und können diese leicht verständlich in englischer Sprache an unsere internationalen Forschenden kommunizieren
  • Sie arbeiten und planen eigenständig, lösungsorientiert und organisiert
  • Die Veranstaltungsorganisation kann gelegentlich zeitliche Flexibilität (nachmittags, frühabends) erfordern
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Souveräner Umgang mit MS Office

Was wir bieten:

  • Wir bieten eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem der international führenden Institute auf dem Gebiet der Materialforschung
  • Sie erfahren unterschiedliche Herausforderungen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Verwaltung
  • Wir bieten breitgefächerte Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Sie sind Mitglied in einem dynamischen offenen Team
  • Durch flexible Arbeitszeiten können, sie Beruf, Familie und Freizeit gut vereinbaren

Vergütung:

Die Vergütung und die Sozialleistungen erfolgen entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVÖD (Bund).
Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss Deutschland-Jobticket)

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung