Image

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Gefahrenverhütungsbeauftragten (m/w/d)

Aufgaben

  • Planung und Durchführung der Gefahrenverhütungsschau
  • Brandschutztechnische Prüfung von Bauanträgen, Bauleitplanungen, Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen und Begleitung von Abnahmen
  • Beratung von Bauherren, Planern, Veranstaltern und Unterweisung der Feuerwehren
  • Freigabe von Brandschutzeinrichtungen (Brandmelde-, Gebäudefunkanlagen)

Wir erwarten

  • Ingenieurausbildung mit Bezug zum Bauwesen/ vorbeugenden Brandschutz oder eine abgeschlossene Techniker- oder Meisterausbildung im Bauhauptgewerbe, mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bauhauptgewerbe und die erfolgreich absolvierten Lehrgänge zum Gruppenführer, „Vorbeugender Brandschutz für Feuerwehrführungskräfte“ und „Vorbeugender baulicher Brandschutz“

  • oder

  • abgeschlossene Ausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst und erfolgreicher Abschluss der Lehrgänge „Vorbeugender Brandschutz für Feuerwehrführungskräfte“ und „Vorbeugender baulicher Brandschutz“

  • oder

  • abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst

    und für jede der voranstehenden Zugangsvoraussetzungen

  • Kenntnisse der Hessischen Bauordnung und der Sonderbauvorschriften

  • Kenntnisse der Ausrüstung und Taktik von Feuerwehr und Rettungsdienst

  • Beurteilungs- und sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

  • Selbstständigkeit, Verhandlungsgeschick, Kompromiss- und Durchsetzungsfähigkeit, Teamfähigkeit, gute Umgangsformen, Eigeninitiative, Konfliktfähigkeit

  • Gute EDV-Kenntnisse

  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den Privat-PKW für dienstliche Zwecke zu nutzen

Wir bieten

  • Flexible Arbeitszeitmodelle mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Eine Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Betriebssportangebote
  • Benefits auf verschiedenen Portalen namhafter Anbieter

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der erforderlichen Qualifikationen nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Die Stelle ist zunächst befristet, eine unbefristete Weiterbeschäftigung und langfristige Zusammenarbeit wird jedoch ausdrücklich angestrebt.
 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die vorstehende Stellenausschreibung betrifft einen Bereich, in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht.


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung