Stadt Freudenberg
Image

Freudenberg liegt inmitten einem der waldreichsten Kreise Deutschlands und genießt durch sein einzigartiges Fachwerk-Ensemble der Altstadt überregionale und teils internationale Bekanntheit.


Das rd. 55 km² große Stadtgebiet mit ca. 18.500 Einwohnerinnen und Einwohnern in 17 Stadtteilen ist mit seiner bevorzugten landschaftlichen und klimatischen Ausstattung im Landesentwicklungsplan Nordrhein-Westfalen als Freizeit- und Erholungsschwerpunkt ausgewiesen.



Bei der Stadt Freudenberg ist zum 01.08.2023 ein  

Ausbildungsplatz als Straßenwärterin / Straßenwärter (m/w/d)

zu besetzen.

Es erwartet Sie ein zukunftssicherer Beruf mit vielfältigen Aufgaben und die Mitarbeit in einem gut eingespielten Team. Als ausgebildete Straßenwärterin / ausgebildeter Straßenwärter sind Sie für den verkehrssicheren Betrieb und Unterhalt von Straßen und Wegen verantwortlich, kontrollieren Verkehrswege auf Schäden, warten sie und halten sie instand.
Das Beseitigen von Verschmutzungen, die Reparatur von Fahrbahndecken, das Pflegen von Grünflächen, sowie das Reinigen und Warten von Entwässerungseinrichtungen gehören ebenso zu den Aufgaben. Auch die Wartung und die Instandsetzung von Maschinen werden von der Straßenwärterin / dem Straßenwärter erledigt. Außerdem sichert sie / er Bau- und Unfallstellen ab und stellt Verkehrsschilder auf. Im Winter gehört die Übernahme des Räum- und Streudienstes ebenfalls zu dem Tätigkeitsfeld. Die Arbeit findet in Teamwork überwiegend im Freien statt.
Die hierfür erforderlichen technischen und organisatorischen Kenntnisse und Fähigkeiten werden im Rahmen der Ausbildung vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ergeben sich Einsatzmöglichkeiten im öffentlichen Dienst und in Betrieben der gewerblichen Wirtschaft. Eine Weiterbildungsmöglichkeit ist die Prüfung zur Straßenwärtermeisterin / zum Straßenwärtermeister.

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss; wünschenswert sind mindestens befriedigende Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern sowie Deutsch und Mathematik oder besser
  • Freude an der Arbeit im Freien mit körperlichem Einsatz
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten:

  • Eine dreijährige praktische Ausbildung beim Bauhof der Stadt Freudenberg
  • Dazu eine theoretische Ausbildung am Berufskolleg Technik in Siegen und bei der DEULA Westfalen-Lippe in Warendorf
  • Sehr gute Übernahmechancen in einem zukunftssicheren Berufsfeld
  • Die Möglichkeit der persönlichen Weiterbildung und Qualifizierung
  • Ein attraktives Einkommen bereits während der Ausbildung. Das monatliche Ausbildungsentgelt im ersten Ausbildungsjahr beträgt nach derzeitigem Stand ab 01. April 2022 1.068,26 € (TVAöD)

Bei der Stadt Freudenberg besteht ein Gleichstellungsplan, in dessen Rahmen Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen übermitteln Sie bitte bis zum 31.07.2022.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung