Banner
Die Stadt Essen sucht für die Immobilienwirtschaft eine*n

Staatlich geprüfte*n Techniker*in der Fachrichtung Hochbau (m/w/d)

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Sie verstärken das Team in der Immobilienwirtschaft bei diesen Aufgaben:

  • Betreuung städtischer Immobilien im Bereich Bauunterhaltung
  • Planung, Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen mit dazugehörigen Kostenschätzungen nach DIN 276
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe sowie Erstellung von Ausschreibungen
  • Koordinierung der verschiedenen Gewerke, Überwachung der Ausführung der Arbeiten sowie Objektbetreuung, Dokumentation und Rechnungsbearbeitung
  • Beratung der Nutzer*innen städtischer Immobilien

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Weiterbildung zum*zur staatlich geprüfte*n Techniker*in (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet der Bauunterhaltung
  • Gute Kenntnisse im Bereich des technischen Immobilienmanagement
  • Sicherer Umgang mit den fachspezifischen Vorschriften, Normen und Gesetzen sowie der VOB
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Herr Seidel, Telefon: 0201/88-60 415, Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Herr Reinke, Telefon: 0201/88-10 244, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.02.2023 über unser Onlineformular.

Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese -ohne Bewerbungsmappe oder Ähnliches- an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen. (In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung