Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 41-3 -Stadtarchiv / Haus der Essener Geschichte- zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fachangestellte*n für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Archiv oder Fachrichtung Bibliothek

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv mit seinen bis ins 13. Jahrhundert zurückreichenden Archivbeständen und seinem vielfältigen Aufgabenspektrum gehört zu den bedeutendsten Kommunalarchiven in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Stadtarchiv, der Fachbibliothek Stadt & Region und der Dauerausstellung „Essen. Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert“ vereint es drei Funktionen in einem Institut und dient als Kompetenzzentrum für die Essener Stadtgeschichte. Das Stadtarchiv als Keimzelle und Herzstück des Instituts stellt Quellen aus neun Jahrhunderten für die Nutzung bereit. Die derzeit ca. 7.000 Bände umfassenden Personenstandsregister sind die am häufigsten genutzten Quellen. Denn der überwiegende Teil der eingehenden Anfragen hat personenbezogene Fragestellungen zum Gegenstand und wird mithilfe dieser Überlieferung beantwortet. Zur Bearbeitung der personenbezogenen Anfragen steht ein Team von vier Mitarbeitenden bereit.

Sie verstärken das Team des Hauses der Essener Geschichte bei diesen Aufgaben:

  • Personenbezogene Recherchen in Personenstands- und Melderegistern sowie in anderen personenbezogenen Beständen
  • Beantwortung von amtlichen bzw. rechtlichen und privaten personenbezogenen Anfragen
  • Beratung und Betreuung von Nutzerinnen*Nutzern im Lesesaal
  • Erschließung der Personenstandsregister sowie der zugehörigen Namensverzeichnisse und Sammelakten

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv oder Fachrichtung Bibliothek
  • Kenntnisse im Archiv-, Melde- und Personenstandsrecht
  • Kenntnisse der Paläografie (Schriften des 19. und 20. Jahrhunderts)
  • Kenntnisse der Archivsoftware ActaPro
  • Serviceorientierung

Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig:

  • Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Selbständigkeit I Sorgfalt I Zuverlässigkeit
  • Soziale Kompetenz: Einfühlungsvermögen I Kontaktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform
  • Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Planungsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Dr. Kauertz, Telefon: 0201/88-41 300, Fachbereich 41-3 -Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Gadzia, Telefon: 0201/88-10 252, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
23.06.2024 über unser Onlineformular.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung