Image
Altersstufe

5.-13. Klasse

Altersstufe: Tag 1 (5-13 Klasse), Tag 2-3 (7-13 Klasse), Tag 4-5 (9-13 Klasse)

Genre

Multimedia Workshop

Interaktiver Workshop zum spielerischen Verständnis von KI-basierter Bilderkennung

Mads Duggen

Kurzbeschreibung

In dem Workshop wird über mehrere Tage das Verständnis und der verantwortungsvolle Umgang mit KI-basierter Bilderkennung vermittelt. Die Inhalte entwickeln sich über eine Zeit von maximal 5 Tagen von spielerisch und erfahrbar zu theoretisch und anwendungsorientiert. Die Eignung für die Klassenstufen steigt mit der Anzahl der Workshoptage, so könnte die Klassenstufe 5-6 nur den ersten Workshoptag als in sich schlüssigen Workshop absolvieren, während die Klassenstufen 9-13 die vollen 5 Tage machen könnten. Am ersten Tag wird im Format einer Schnitzeljagd ein Anwendungsbereich von Bilderkennung spielerisch erfahrbar gemacht. An Tag 2 und 3 wird entweder nach Vorlage oder eigenen Ideen der Schüler*innen ein Anwendungsbereich für Bilderkennung exploriert und Prototypen Haft umgesetzt (Nur Software). An Tag 4 und 5 kann diese Idee nun entweder physisch verortet werden.

Altersstufe

5.-13. Klasse

Altersstufe: Tag 1 (5-13 Klasse), Tag 2-3 (7-13 Klasse), Tag 4-5 (9-13 Klasse)

Zielsetzung

Das Hauptziel dieses Workshops ist es, Schüler*innen die Grundlagen von KI-Bilderkennung durch reale Implementierung aufzuzeigen. Durch die praktische Erfahrung sollen die Schüler ein besseres Verständnis für die Funktionsweise und Anwendungen von KI erhalten.

Projektbeschreibung ausführlich

Tag 1: 
Die Schüler*innen werden in Teams eingeteilt und erhalten eine gedruckte Datenbank einer Forschungsstation, die jedoch unvollständige Informationen aufweist. Sie müssen verschiedene Proben im schulnahen Wald oder Park sammeln, um fehlende Daten zu ergänzen. Die gesammelten Proben werden mittels Bilderkennung erkannt und analysiert, um die Datenbank zu vervollständigen. Die Erkennung und Ausgabe der Daten erfolgt über das Programm “Forest Samples” (persönliches Projekt, 2023). Nach der Schnitzeljagd wird es einen kleinen Informationsteil inklusive Fragerunde geben. Am Ende des Workshops werden die Ergebnisse gemeinsam reflektiert, und die Schüler*innen haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen.

Material: Beamer, Verbrauchsmaterial
Materialkosten: 40,00€

Tag 2-3 

An Tag 2 des Workshops steht die vertiefte Erkundung der Anwendungsmöglichkeiten von Bilderkennungssoftware im Mittelpunkt. Zu Beginn dieses Tages wird den Schülern die Anwendung "Teachable Machine" vorgestellt, die es ermöglicht, Machine Learning auf einfache Weise zu erleben und zu verstehen.
Im Anschluss daran werden die Schüler in Gruppen aufgefordert, eigene Anwendungsbereiche für Bilderkennungstechnologien zu imaginieren. Die Schüler*innen haben so die Möglichkeit, Lösungen für reale Probleme oder Verbesserungen bestehender Prozesse zu konzipieren.
Nachdem die Gruppen ihre Ideen gesammelt haben, folgt eine Phase der theoretischen und zeichnerischen Exploration. Die Schüler*innen diskutieren ihre Konzepte und versuchen die Tragweite zu erfassen. Durch Skizzen visualisieren sie ihre Vorstellungen und legen den Grundstein für die weitere Entwicklung ihrer Ideen. Am dritten Tag des Workshops wird der Fokus auf die praktische Umsetzung der softwareseitigen Implikationen gelegt. Die Schüler*innen werden angeleitet, ihre Konzepte in Form von (Software) Prototypen umzusetzen, wobei sie die erlernten Kenntnisse über Bilderkennungssoftware und deren Anwendungsmöglichkeiten anwenden. Bei einem 3 Tägigen Workshop, findet am Ende noch ein Reflektionsgespräch in der Gruppe statt.

Material: Computer/Laptops/Tablets (Von den Schulen), Papier, Stifte
Materialkosten: 00,00 €

Tag 4-5

An Tag 4 und 5 des Workshops wird die theoretische Ideenentwicklung in die praktische Umsetzung überführt, wobei auch die Auswirkungen auf die reale Welt intensiv diskutiert werden. Die Schüler*innen haben die Möglichkeit, ihre Projekte entsprechend ihrer Vorlieben und Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Unter Anleitung können sie ihre Konzepte entweder als Prototypen (funktionell oder nicht funktional), in Form von Zeichnungen oder skulptural umsetzen.

Material: Pappe, Mikrocontroller, Web Cams
Materialkosten: 80,00€

Online-Bewerbung