Banner
Stellenausschreibung

Unser Team braucht Verstärkung!


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Stadtentwicklung und Planung der Kupferstadt Stolberg (Rhld.), Abteilung 61.1 – Stadtentwicklung und Umwelt eine unbefristete Vollzeitstelle als

Sachbearbeitung im Bereich Landschaftsplanung (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • alleinverantwortliche Prüfung aller ökologischer Belange im Rahmen von Bauleitplanungen sowie übergeordneten Planungen (Umweltverträglichkeitsprüfung, Umweltbericht, Eingriffsregelung, Artenschutz, FFH, Ausgleichsmaßnahmen, etc.)
  • Vermittlung und fachliche Beratung von z.B. Vorhabenträgern, Gutachterbüros, etc. in den o.g. Punkten
  • fachliche Prüfung aller ökologischen Belange bei der Behördenbeteiligung im Rahmen von Fachplanungen und –genehmigungen der Bundes-, Landes- oder der Regionalplanungsebene
  • alleinverantwortliche Erstellung von landschaftspflegerischen Begleitplänen, Artenschutzgutachten, FFH-Verträglichkeitsvorprüfungen für städtische Vorhaben
  • alleinverantwortliche ökol. Flächenbilanzierung im Zuge des Ökokontos, der kommunalen Entscheidungsfindung oder im Rahmen von Genehmigungen
  • Erarbeitung von Pflege- und Biotopmanagementplänen im Zuge des städtischen Ökokontos
  • eigenverantwortliche Prüfung von Bauvorhaben im Außenbereich i.S.d. Umweltverträglichkeitsprüfung inkl. Stellungnahmen für den zuständigen Fachausschuss
  • Öffentlichkeitsarbeit und Beratung von Bürger*innen

Ihr Profil:

  • Diplom, Bachelor, Master oder ein vergleichbarer Abschluss der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Landschaftsökologie, Geografie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • abgeschlossenes Studium (Diplom) der Fächergruppe Mathematik/ Naturwissenschaften, Studienbereich Biologie

Sie bringen weiterhin mit:

  • mehrjährige Berufserfahrung in einer der o.g. Fachrichtung
  • umfassende und fundierte Fach- und Artenkenntnisse sowie Kenntnisse im Arten- und Naturschutzrecht sowie in angrenzenden Rechtsgebieten
  • eine eigenständige, verantwortungsvolle, methodische sowie kommunikative Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und eine kooperative Zusammenarbeit mit Dritten
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B
  • die Fähigkeit, Außendienst auch unter schwierigen Bedingungen (z. B. unwegsames Gelände) wahrzunehmen

Wir bieten Ihnen:

  • die Eingruppierung bei dieser unbefristeten Vollzeitstelle in die Entgeltgruppe 11 TVöD - Vergütung und Vertragsgrundlagen richten sich nach dem Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVÖD)
  • mobile Arbeit im Rahmen der Dienstvereinbarung
  • eigener Dienstlaptop und moderne IT-Infrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten Dank der Gleitzeitregelung
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten durch umfangreiches internes und externes Fortbildungsprogramm
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
  • Vergütung und Vertragsgrundlagen richten sich nach einem Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVöD) sowie den beamtenrechtlichen Vorschriften nach dem Landesbesoldungsgesetz (LBesG NRW)
  • zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben- wir sind auditiert als familiengerechte Kommune

Alle Beschäftigten pflegen untereinander einen menschlichen, kollegialen und offenen Umgang, der von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung- bevorzugt über das Onlineportal- mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 29.02.2024.


Als öffentliche Arbeitgeberin unterstützen wir das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Die Kupferstadt Stolberg fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.


Als moderne Stadtverwaltung wird der Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag gelebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religionen, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Fr. Dürler, Leiterin der Abteilung Stadtentwicklung und Umwelt (Tel. 02402/13-421).


Bei allgemeinen Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Hr. Dödtmann, Leiter der Abteilung für Personalwesen (Tel. 02402/13-300).

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung