Image

Zum Wintersemester 2022/2023 vergeben wir einen

Lehrauftrag im Bereich „Bildverarbeitung“

Gesucht wird eine Lehrbeauftragte/ein Lehrbeauftragter, die/der im Wintersemester 2022/2023 den Bereich „Bildverarbeitung“ im Studiengang „Computervisualistik und Design“ vertritt. Den Studierenden soll vermittelt werden, was digitale Bilder sind und wie eine Bildaufnahme funktioniert, welche Einflüsse bei der Bildaufnahme entstehen, was u.a. Filterung, Faltung, Grauwertmodifikation, Operationen im Orts- und Frequenzbereich, Segmentierung und Klassifikation beinhalten.

Von den Bewerberinnen/Bewerbern erwarten wir ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Informatik oder in einem vergleichbaren Fach, sowie praktische Erfahrungen in den oben genannten Themengebieten des Lehrauftrags, die durch beruflich erworbene Erfahrungen in dem Bereich ergänzt werden. Zudem sollen die Bewerberinnen/Bewerber eine pädagogische Eignung aufweisen und Spaß am Umgang mit jungen Menschen mitbringen.

Allgemeines zum Lehrauftrag:

bDie Ausübung des Lehrauftrags erfolgt am Standort Lippstadt im Department 2. Die Lehrveranstaltungen werden in Form von Vorlesungen und Übungen auf der Basis von der/dem Lehrbeauftragten zu entwickelnden Unterlagen abgehalten. Mit dem Lehrauftrag ist die Abnahme einer Prüfung der Studierenden verbunden. Der in Semesterwochenstunden bemessene Gesamtumfang des Lehrauftrags beträgt voraussichtlich 5 Semesterwochenstunden (à 45 Minuten), zusammengesetzt aus 2 Semesterwochenstunden für Vorlesungen und 3 Semesterstunden für Übungen (3 Gruppen), bestimmt sich aber nach den letztendlichen Studierendenzahlen im Wintersemester 2022/2023. Die Vergütung des Lehrauftrags erfolgt entsprechend den jeweils gültigen Richtlinien der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig beauftragt.

Klingt das nach einer ansprechenden Aufgabe für Sie? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen - möglichst per E-Mail in einer pdf-Datei - unter Angabe der Kennziffer 22-93 bis zum 09.12.2022 an:

Zurück zur Übersicht