Image

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir die Stelle als

Leitung des Personaldezernats (m/w/d)

Das Personaldezernat gliedert sich in drei Sachgebebiete: Personalservice, Personalcontrolling und Digitalisierung sowie Personalentwicklung. Wir kümmern uns um alle Personalangelegenheiten vom Eintritt bis zum Austritt. Dabei berücksichtigen wir die Belange der unterschiedlichen Statusgruppen (professorales und weiteres verbeamtetes Personal, Tarifbeschäftigte, Hilfskräfte und Lehrbeauftragte) genauso wie die privaten und dienstlichen Interessen und legen daher viel Wert auf Serviceorientierung. Die Verwaltungsdigitalisierung wird uns in den kommenden Jahren in besonderem Maße beschäftigen (z.B. Einführung einer e-Personalakte). Darüber hinaus optimieren wir stetig die Weiterentwicklungsmöglichkeiten an unserer Hochschule im Rahmen einer ganzheitlichen Personalentwicklung.

Wir suchen Bewerber*innen, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule und diese verantwortungsvolle Führungsaufgabe mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen und gestalten das Personaldezernat, wobei Ihnen eine gute Balance zwischen Aufgaben- und Mitarbeiterorientierung wichtig ist.
  • Die Initiierung von Personal- und Organisationsentwicklungsprojekten liegt in Ihren Händen. Darüber hinaus liefern Sie Impulse, um die Hochschule als attraktive Arbeitgeberin kontinuierlich weiter zu entwickeln.
  • Ferner beraten Sie die Hochschulleitung sowie die Führungskräfte aus Wissenschaft, Technik und Verwaltung in allen Personalangelegenheiten und treten dabei souverän und verbindlich auf. Sie wenden die einschlägigen Rechtsnormen sicher an und nutzen konstruktiv die Möglichkeiten des Tarifvertrages und des Beamtenrechts.
  • Sie sehen sich als Motor für die anstehenden Digitalisierungsprojekte und stehen für die Umsetzung moderner und effizienter Prozesse in Ihrem Dezernat.
  • Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels gestalten Sie das Personal-Recruiting und die Einstellungsprozesse sowie die Fortentwicklung des Personalmarketings.
  • Es reizt Sie, strategische Herausforderungen unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen kreativ zu lösen. Dabei schätzen und nutzen Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Gestaltungsspielräume und bringen sich aktiv in die Weiterentwicklung der Hochschule ein und überzeugen dabei durch Ihre analytische und lösungsorientierte Denkweise.
  • Sie arbeiten eng mit der Kanzlerin der Hochschule zusammen und übernehmen die Abwesenheitsvertretung.

Unsere Anforderungen

  • Als Basis haben Sie ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Uni-Diplom/jur. Staatsexamen) in einem für die Aufgabenerledigung geeigneten Studiengang erfolgreich abgeschlossen bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst.
  • Darüber hinaus bringen Sie vertiefte Kenntnisse im Bereich Personal mit.
  • Sie verfügen über Leitungserfahrung, vorzugsweise erworben im Hochschul-, Wissenschafts- oder Forschungsmanagement.
  • Grundlegende Rechtskenntnisse im Hochschul-, Arbeits- und Beamtenrecht sowie betriebswirtschaftliches Know-how im Personalmanagement bringen Sie mit.
  • Ihnen sind die Instrumente einer modernen Personalentwicklung sowie agiles Management aus Ihrer beruflichen Praxis vertraut.
  • Sie agieren als Führungskraft souverän, sind begeisterungsfähig, serviceorientiert und verfügen über sehr gute kommunikative Fähigkeiten.

Allgemeines zur Stelle:

Der Dienstort ist Hamm. Es sind regelmäßig Termine am Standort Lippstadt wahrzunehmen. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden.
Die unbefristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 15 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bzw. A 15 LBesO NRW.

Eine Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der Aufgaben denkbar. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Vorstellungsgespräche sind für die KW 12 geplant.

Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal bis zum 04.03.2024 ein.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung