Banner
Stellenausschreibung
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz eine unbefristete Vollzeitstelle für eine/n

Notfallsanitäter*in (w/m/d)

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • voraussichtlich Einsatz im 24-h Dienst in der Notfallrettung
  • Beurteilung des Gesundheitszustandes von erkrankten, verletzten oder anderweitig hilfsbedürftigen Personen am Einsatzort und Durchführung der erforderlichen medizinischen Erstversorgung
  • Herstellen und Sichern der Transportfähigkeit von Notfallpatienten unter Aufrechterhaltung und Überwachung der lebenswichtigen Vitalfunktionen
  • Assistieren bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patientinnen und Patienten im Notfalleinsatz
  • Zusammenarbeit mit allen am Einsatz beteiligten oder zu beteiligenden Personen, Institutionen oder Behörden
  • Erstellung von Einsatzberichten und die Herstellung der Einsatzfähigkeit des zugeteilten Rettungsmittels nach einem Einsatz

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/r Notfallsanitäter/in (Nachweis durch entsprechende Urkunde)
  • Erfüllung aller gesundheitlichen Voraussetzungen
  • lückenlose Teilnahme an den gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungen

Sie bringen weiterhin mit:

  • der Wohnort Stolberg oder die nähere Umgebung ist erwünscht. Der dienstliche Einsatz erfolgt im Schichtdienst
  • Engagement, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Identifizierung mit dem Berufsbild
  • Motivation, soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Besitz der Fahrerlaubnis C1
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst und am Wochenende

Wir bieten Ihnen:

  • die Einstellung erfolgt unbefristet mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 6 bzw. N gemäß den Vorschriften des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVÖD)
  • einen krisen-und zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • ein motiviertes, junges Team
  • moderne Schutzkleidung
  • moderner Fuhrpark
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten durch umfangreiches internes und externes Fortbildungsprogramm
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
  • zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben- wir sind auditiert als familiengerechte Kommune
  • abwechslungsreiches Einsatzspektrum

Alle Beschäftigten pflegen untereinander einen menschlichen, kollegialen und offenen Umgang, der von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung- bevorzugt über das Onlineportal- mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.03.2024.


Als öffentliche Arbeitgeberin unterstützen wir das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Die Kupferstadt Stolberg fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.


Als moderne Stadtverwaltung wird der Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag gelebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religionen, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Hr. Cosler, Leiter der Abteilung für Rettungsdienst (Tel. 02402/12751-3740).


Bei allgemeinen Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Hr. Dödtmann, Leiter der Abteilung für Personalwesen (Tel. 02402/13-300).

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung