Image

Der Kreis Recklinghausen ist mit ca. 619.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands. Er verbindet das grüne Münsterland mit der Metropolregion Ruhr, einem der bedeutendsten Industrie-, Bildungs- und Wirtschaftsstandorte. Als Arbeitgeber für mehr als 2.000 Beschäftigte verstehen wir uns als modernes und bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Als attraktiver Arbeitgeber bieten wir Ihnen einen abwechslungsreichen, familienfreundlichen und sicheren Arbeitsplatz.

Wir haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachdienst 23 eine unbefristete Stelle als

Hochbauingenieur*in/Bautechniker*in (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist teilbar, sofern ein vorgegebener Abstimmungsbedarf eingehalten werden kann. Je nach Qualifikation ist die Stelle bis zur EG 11 TVöD bewertet.

Der Fachdienst 23 Immobilienangelegenheiten stellt Gebäude und Flächen für mehr als 22.000 Menschen an 78 Standorten bereit. Berufskollegs und Verwaltungsgebäuden mit mehr als 240.000 m² BGF prägen unser Portfolio. Fast 200 Mitarbeiter*innen engagieren sich für Bauprojekte, Bauunterhaltung, Hausmeister- und Reinigungsdienstleistungen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten in enger Abstimmung mit der Vergabestelle des Kreises Recklinghausen und den extern beauftragten Fachplaner*innen zusammen.
  • Sie bereiten Vergaben vor und schreiben Fachplanungsleistungen und Bauleistungen aus. Hierbei begleiten Sie die Vergabe von der Erstellung der Leistungsbeschreibung bis hin Prüfung der Angebote.
  • Sie führen Vergabeverfahren durch und sind Ansprechparter*in für die Vergabestelle, aber auch für potentielle Bieter*innen.
  • Sie prüfen Angebote und werten diese fachlich und wirtschaftlich aus.
  • Sie vergeben Aufträge und wickeln diese ab. Dabei begleiten Sie die Leistungsausführung, nehmen diese ab und sind u. a. Ansprechparter*in für Mängelbeseitigungsansprüche.
  • Sie bearbeiten und prüfen Nachträge auf fachliche und technische Notwendigkeit.
  • Sie führen eine Kosten- und Terminkontrolle durch, damit alles ordentlich ausgeführt und verfahrenssicher dokumentiert ist.

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

Bewerben können sich Interessierte, die

  • ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung
    • Architektur oder
    • Bauingenieurwesen oder
    • Wirtschaftsingenieurwesen (mit Vertiefung Bauingenieurwesen) oder
    • einer vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung

oder

  • eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur staatlich-geprüften Techniker*in (m/w/d) - Fachrichtung Bautechnik mit Schwerpunkt Hochbau, Bauereneuerung und -sanierung

und

  • eine langjährige Berufserfahrung (minds. 3 Jahre) in der entsprechenden Tätigkeit

nachweisen können.

Idealerweise verfügen Sie über umfassende Kenntnisse im Bauvertrags- und öffentlichen Vergaberecht.


Unsere Erwartungen

  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung der HOAI, AHO sowie in den einschlägigen Rechtsgrundlagen und -vorschriften für Bau- und Gute Fach- und Methodenkenntnisse des Vergaberechts im nationalen und europaweiten Bereich; insbesondere in der UVgO, VOB/A, VgV
  • Kenntnisse im Umgang mit AVA-Software, CAFM-Systemen sowie Projektsteuerungssoftware
  • eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität, selbstständige Arbeitsweise und einen gesunden Pragmatismus. Sie suchen Lösungen, keine Probleme.
  • hohe Dienstleistungsorientierung und freundliches Auftreten
  • Team- und Integrationsfähigkeit
  • Sicheres und seriöses Auftreten
  • Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • belastbare Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B. Der Einsatz eines privateigenen KFZ im Kreisgebiet Recklinghausen für dienstliche Zwecke wird vorausgesetzt

Wir bieten:

  • Ein gesichertes unbefristetes Arbeits- bzw. Dienstverhältnis
  • Eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Voll- sowie Teilzeitbeschäftigung auch in Führungspositionen, ein attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Im TVöD eine Jahressonderzahlung und eine jährliche Leistungsprämie sowie eine attraktive betriebliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse
  • Individuelle Fortbildungs-, Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wertschätzenden und vertrauensvollen Arbeitsatmosphäre
  • Eine moderne Führungskultur
  • Ein fortschrittliches betriebliches Gesundheits- und Eingliederungsmanagement
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein Mitarbeitervorteilsprogramm
  • Eine Kantine im Kreishaus
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze am Kreishaus in Recklinghausen

Die Kreisverwaltung Recklinghausen unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und hat das Ziel, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern keine Gründe in der Person eines Mitbewerbers überwiegen. Bewerbungen geeigneter Menschen mit einer Schwerbehinderung sind erwünscht. Diese Stellenausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Kontakt:

Fragen zur Bewerbung:

Herr Engwald - Personalangelegenheiten

Tel.: 02361/ 53 4399, E-Mail: m.engwald@kreis-re.de

Fachliche Fragen:

Herr Dams - Fachdienstleitung 23

Tel.: 02361/ 53 4020, E-Mail: m.dams@kreis-re.de


Herr Paus - Ressortleitung 23.1

Tel.: 02361/ 53 4412, E-Mail: m.paus@kreis-re.de

Bewerbungsfrist:

27.06.2024

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung