Stadt Freudenberg
Image

Freudenberg liegt inmitten einem der waldreichsten Kreise Deutschlands und genießt durch sein einzigartiges Fachwerk-Ensemble der Altstadt überregionale und teils internationale Bekanntheit.


Das rd. 55 km² große Stadtgebiet mit ca. 18.500 Einwohnern in 17 Stadtteilen ist mit seiner bevorzugten landschaftlichen und klimatischen Ausstattung im Landesentwicklungsplan NordrheinWestfalen als Freizeit- und Erholungsschwerpunkt ausgewiesen.

Die Stadt Freudenberg hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der

Sachbearbeitung Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie Wohngeld (m/w/d)
in Vollzeit (39 / 41 Stunden) zu besetzen. 

Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Bearbeiten von Anträgen auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem III. und IV. Kapitel Sozialgesetzbuch XII
  • Vorbereitung von Widerspruchs- und Klageverfahren sowie Klageerwiderungen im Bereich des SGB XII
  • Eigenständige Bearbeitung von Anträgen auf Miet- und Lastenzuschuss nach dem WoGG
  • Mitarbeit bei der Verwaltung angemieteter, städtischer Flüchtlingsunterkünfte sowie Erstellung der entsprechenden Zuweisungsbescheide
  • Besondere Aufgaben nach Zuweisung durch die Amtsleitung
     
    Änderungen des Aufgabenbereiches bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. Qualifikation als „Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt“ (Abschluss Verwaltungslehrgang II) oder ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder (wissenschaftliches) Hochschulstudium des Studienbereichs „Sozialwesen“ bzw. des Studiengangs „Public Management“
  • Berufserfahrung im Bereich der Kommunalverwaltung und Kenntnisse im Sozialgesetzbuch XII sind wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse im Umgang mit MS Office Programmen, insbesondere Word, Excel, Outlook
  • Serviceorientierung, ergebnisorientiertes Arbeiten, sicheres Auftreten, besonderes Einfühlungsvermögen
  • Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Zuverlässigkeit sowie
  • eigenverantwortliches, konzeptionelles und flexibles Arbeiten
  • Fortbildungsbereitschaft und
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Freude an teamorientierter Arbeit

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • eine umfassende Einarbeitung in die ausgeschriebenen Tätigkeiten
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen für den öffentlichen Dienst, je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9c (EG 9c) bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW
  • Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tariflich möglich, gerne berücksichtigt
  • perspektivisch besteht die Möglichkeit, bei entsprechender Eignung die Funktion der stellvertretenden Amtsleitung zu übernehmen
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung und jährliche Sonderzahlung für Tarifbeschäftigte
  • eine jährliche Sonderzahlung im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung (LOB) für Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bewerbungen von Personen, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen möchten, sind möglich.
Bei der Stadt Freudenberg besteht ein Gleichstellungsplan, in dessen Rahmen Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen übermitteln Sie bitte bis zum 18.12.2022 über unser Bewerbungsportal unter www.freudenberg-stadt.de/Stellenausschreibungen.\

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung