Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 67 -Grün und Gruga- eine*n

Sachbearbeiter*in Grünflächenpflege, Mitwirkung Bauleitung

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Sie verstärken das Team Grün und Gruga bei diesen Aufgaben:

  • Jahreshauptuntersuchung an Spielplätzen mit Erstellung von Berichten sowie Planung/Organisation der Beseitigung von aufgetretenen Schäden
  • Bauleitung der beauftragten Spielplatzpflege einschließlich Überwachung der Einhaltung der Verkehrssicherheit sowie Durchführung von Abnahmen und Abrechnungen der Vergaben
  • Einsatzplanung der Mitarbeiter*innen im gärtnerischen
  • Bereich Betreuung der Spielplatzpatinnen*paten und Bearbeitung von Bürger*innenbeschwerden

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur Gärtnermeister*in
  • Zertifizierung Geprüfte*r Sachkundige*r für alle Prüfungen auf Spielplätzen bzw. die Bereitschaft, diese zu erlangen
  • Gute Kenntnisse im Garten- und Landschaftsbau bzw. in der Pflege und Unterhaltung öffentlicher Freiflächen
  • Kenntnisse in der Anwendung von pitKommunal bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Kenntnisse des Kommunal- und Verwaltungsrechtes sowie des Vergaberechtes sind wünschenswert


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Herrn Bergknecht, Telefon: 0201/88-67 300, Fachbereich 67 -Grün und Gruga-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
21.04.2024 über unser Onlineformular.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung