Banner
Die Stadt Essen sucht für das Gesundheitsamt mehrere

Ärzte und Ärztinnen (m/w/d) in sachbearbeitenden und leitenden Funktionen

Im Rahmen dieser Ausschreibung nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durch.

Die Einsätze sind in den Aufgabengebieten der Kinder- und Jugendgesundheit, des Infektionsschutzes, der Umweltmedizin, der Pandemieplanung sowie im amtsärztlichen- und sozialpsychiatrischen Dienst möglich.

Die Eingruppierung erfolgt grundsätzlich in Entgeltgruppe 14 TVöD. Bei Vorliegen einer Facharztqualifikation ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 15 TVöD möglich.

Bei Vorliegen einer entsprechenden Facharztqualifikation wird eine monatliche Zulage in Höhe von 300 € (bei einer Vollzeitstelle) für Beschäftigte im ÖGD gezahlt. Darüber hinaus erhalten Sie eine monatliche Fachkräftezulage in Höhe von 450 € brutto.

Sie unterstützen das Team des Gesundheitsamtes je nach Aufgabengebiet u.a. bei folgenden Aufgaben:

  • Hygieneüberwachung und Mitwirkung an Planungen auf der Grundlage des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG) und des lnfektionsschutzgesetzes (lfSG)
  • Trinkwasser- und Krankenhaushygiene, Umweltmedizin (z. B. Altlasten)
  • Ärztliche und zahnärztliche Begutachtungen, Beratungs- und Unterstützungsangebote zur Kindergesundheit, Schuleingangs- und andere Reihenuntersuchungen sowie Begutachtungen eines sonderpädagogischem Förderbedarfs
  • Impfangebote, Auslandsreiseimpfungen, HIV/Aids Beratung und Unterstützungsangebote, Ultraschalluntersuchungen, insbesondere Schwangerschaftsfeststellung und im Einzelfall bei Nichtversicherten weitere Vorsorgeuntersuchungen
  • Aufsuchende Arbeit (z. B. Bordell, Straßenstrich, Aidshilfe), HIV/STI-Testberatung und im Einzelfall medikamentöse Therapie von STI sowie Fachberatungen und Informationsveranstaltungen zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen, Schwangerschaft und Verhütung
  • Kooperation mit anderen medizinischen Einrichtungen wie HIV/STI-Ambulanz der dermatologischen Klinik der Universitätsklinik Essen, dem Arztmobil und mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie Krisenintervention
  • Vorsorgende Hilfe für die Betroffenen zur rechtzeitigen ärztlichen Behandlung, Einleitung medizinischer Behandlung, Unterbringungsverfahren und Betreuungsverfahren nach dem BtR
  • Durchführung bzw. Koordination von Projekten und Aktionen auf lokaler und regionaler Ebene, Netzwerkarbeit in größeren Zusammenhängen (z. B. Netzwerk Essener Standard - Schutz vor Infektionen mit multiresistenten Erregern MRE, der Arbeitsgemeinschaft für die Planung und Koordinierung psychosozialer Einrichtungen in Essen (AG Plako) etc.

In leitenden Funktionen nehmen Sie darüber hinaus die strategisch konzeptionelle Weiterentwicklung von Maßnahmen und Projekten in jeweiliger Zuständigkeit der Fachabteilung sowie die Unterstützung bei der Entwicklung von abteilungsübergreifenden Maßnahmen und Projekten des öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) und die Unterstützung bei der Gesundheitsberichtserstattung wahr.

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Medizinstudium, gerne mit einer Facharztausbildung
  • Ärztliche Berufserfahrung
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Böttcher, Telefon: 0201/88-53 000 oder Herrn Blochberger, Telefon: 0201/88-53 020, Fachbereich 53 -Gesundheitsamt-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Mötter, Telefon: 0201/88-10 211, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Onlineformular.

Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese -ohne Bewerbungsmappe oder Ähnliches- an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen. (In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung