Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 68 -Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement- eine*n

1. Sachbearbeiter*in Städtebauliche Verträge, Grundstücksverkehr (Gewerbe, Unterkunftsstandorte und Kindertagesstätten)

Der Einsatz ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet zu besetzen. Im Anschluss erfolgt die Weiterbeschäftigung in einem anderen Aufgabengebiet.

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Sie verstärken das Team "Städtebauliche Verträge, Grundstücksverkehr" bei diesen Aufgaben:

  • Leitung eines Teams mit fünf Mitarbeiter*innen
  • Öffentlich-rechtliche Verträge verhandeln und abschließen
  • Konzipierung und Forcierung neuer Vermarktungskonzepte
  • Durchführung komplexer und rechtlich schwieriger Einzelvorgänge bei Ankauf, Verkauf und Tausch von Grundstücken sowie Erbbaurechten
  • Führung von Kaufverhandlungen, Erörterung und Fertigung von Grundstücksverträgen einschließlich notarieller Vertragsbeurkundungen
  • Bearbeitung von Erbbaurechten, Neubegründung und Anpassung bestehender Verträge
  • Erstellung von Zeit- und Maßnahmenplänen zur Steuerung einer termingerechten Flächenentwicklung
  • Koordinierung und Sicherstellung gleichartiger und wirtschaftlicher Arbeitsverfahren im Sachgebiet
  • Fertigung von Stellungnahmen, Sachberichten und Beschlussvorlagen für Rat, Fachausschüsse und Bezirksvertretungen
  • Vertretung des Fachbereichs in Sitzungen der Bezirksvertretungen, Veranstaltungen von Bürger*inneninitiativen und Bürger*inneninformationveranstaltungen sowie Vertretung der Stadt Essen bei gerichtlichen Verfahren von besonderer Bedeutung

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium der Geodäsie bzw. des Vermessungswesens oder der Rechtswissenschaften oder
  • Abschluss zum*zur Bachelor of Laws/Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom-Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV), jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des öffentlichen Rechts (insbesondere Planungs- und Baurecht) sowie des Privatrechtes (insbesondere Grundstücksvertragsrecht)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Modularen Qualifizierung am Studieninstitut Essen

Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig:

  • Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Entscheidungsvermögen I Geistige Beweglichkeit I Leistungsbereitschaft
  • Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einfühlungsvermögen I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit
  • Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Urteilsfähigkeit


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Dr. Schewe, Telefon: 0201/88-68 200, Fachbereich 68 -Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Mötter, Telefon: 0201/88-10 211, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
25.02.2024 über unser Onlineformular.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung