Image

STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Stadt Voerde (Niederrhein) - ca. 36.000 Einwohner - stellt kurzfristig eine:

Leitung der Stadtbibliothek (m/w/d)

beim Fachbereich Bildung, Sport und Kultur ein.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsvertrages mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z. Zt. 39 Stunden. Das Entgelt richtet sich je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD.

Ihre Aufgaben:

Sie leiten die Bibliothek der Stadt Voerde, die mit zwei weiteren Mitarbeitenden besetzt ist. Des Weiteren gehören zu den Schwerpunkten der Tätigkeit:

  • Konzepte für die Bibliotheksarbeit und -entwicklung erstellen und umsetzen
  • Vertretung der Bibliothek nach außen gegenüber Gremien und fachbezogenen Einrichtungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Veranstaltungsarbeit für alle Altersgruppen, überwiegend im Kinder- und Jugendbereich
  • Bestandsmanagement inkl. der Koordination der Verwendung des Medienetats der Stadtbibliothek
  • Führung der Bibliotheksstatistik und -analyse sowie die Erstellung von Jahresberichten über die Leistungen, Angebote und Aktivitäten der Stadtbibliothek
  • Übernahme von Auskunfts- und Thekendiensten
  • Bereitschaft zur Übernahme von Spät- und Samstagsdiensten

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar*in bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement
  • Berufserfahrung in Bibliotheken oder ähnlichen Bereichen sowie Erfahrungen im Personalmanagement sind wünschenswert
  • Erfahrungen bei der Veranstaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie beim Bestandsmanagement 
  • Freude daran, kreativ zu sein, neue Wege zu gehen und Ideen einzubringen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Fähigkeit zum eigenverantwortlichen, präzisen und gewissenhaften Arbeiten
  • Gute EDV- und MS Office-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlung als Einmalzahlung im November
  • Zahlung eines Leistungsentgeltes nach § 18 TVöD
  • eine betriebliche Altersvorsorge bei den Rheinischen Zusatzversorgungskassen
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Möglichkeit des Dienstfahrrad-Leasings
  • flexible Arbeitszeiten aufgrund des Gleitzeitmodells
  • ein modernes Personalentwicklungskonzept
  • betriebliches Gesundheitsmanagement inkl. Vorsorgeuntersuchungen
  • kostenfreies Parken in der Nähe der Stadtbibliothek
  • teamorientiertes Arbeiten
  • gute Arbeitsatmosphäre
  • Wertschätzung für geleistete Arbeit
  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit

Die Stadt Voerde fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt daher Bewerbungen von qualifizierten Personen unabhängig von Herkunft, Alter, Religion, Behinderung, Geschlecht, Weltanschauung oder Identität.

Die Stadt Voerde fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung