Image

Stellenausschreibung Zentrale Vergabestelle (m/w/d)

Zentrale Vergabestelle

Umfang

Vollzeit / Teilzeit

Befristung

Nein

Vergütung

EG 10 bzw. A 11

Beginn

sofort

Die Stadt Wörth a. Rh. und die Verbandsgemeinden Hagenbach und Kandel betreiben seit 2018 als Modellprojekt im Rahmen der Förderkulisse „Starke Kommunen – Starkes Land“ (SKSL2) eine zentrale Vergabestelle als Dienstleistungseinheit für die drei Gebietskörperschaften.

Aufgabenbereich:

  • Auftaktberatung zum Vergabeprozess
  • Vorprüfung und Zusammenstellung der Vergabeunterlagen
  • Durchführung des Ausschreibungsverfahrens
  • Prüfung und Wertung der Angebote und das Führen der Vergabeakten
  • Beratungsfunktion zu allen Fragen des öffentlichen Beschaffungsrechts gegenüber den beteiligten Gemeinden

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • erfolgreiche Laufbahnprüfung für das dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen (ehem. gehobener Dienst) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Wünschenswert sind bereits vorhandene Kenntnisse im Vergaberecht.
  • Dienstleistungsmentalität
  • Konfliktfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Die Bereitschaft zur Fortbildung setzen wir ebenfalls voraus.

Wir bieten Ihnen:

Als Mitarbeiter bleiben Sie trotz der Kooperation der Gemeinden in einem Dienst- bzw. Beschäftigungsverhältnis bei der Verbandsgemeinde Hagenbach. Eine Statuierung der Organisationseinheit nach dem Landesgesetz über die kommunale Zusammenarbeit (KomZG) ist einstweilen nicht vorgesehen. Der Dienst- bzw. Beschäftigungsort befindet sich bis auf weiteres im Gebiet der Stadt Wörth a. Rh. Die Stelle ist im Stellenplan nach BesGr. A 11 LBesG bzw. EG 10 TVöD ausgewiesen. Vorgesehen ist eine Beschäftigung in Vollzeit. Die Aufgabenerledigung ist grundsätzlich auch in Teilzeitform möglich (Jobsharing). Moderne Arbeitsgestaltung, arbeiten von Zuhause aus (Homeoffice), wird gerne angeboten.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung