Image

Die Bundesärztekammer ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung; sie vertritt die berufspolitischen Interessen der Ärztinnen und Ärzte in der Bundesrepublik Deutschland. Als Arbeitsgemeinschaft der 17 deutschen Ärztekammern wirkt die Bundesärztekammer (BÄK) aktiv am gesundheitspolitischen Meinungsbildungsprozess der Gesellschaft mit und entwickelt Perspektiven für eine bürgernahe und verantwortungsbewusste Gesundheits- und Sozialpolitik.

Referent (m/w/d) Dezernat 3 – Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Patientensicherheit

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin, zunächst befristet auf zwei Jahre eine/n Referent/in (m/w/d) zur Verstärkung unseres Dezernates 3 – Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Patientensicherheit – im Bereich CIRS.

CIRSMedical.de ist das internetbasierte, einrichtungsübergreifende und anonyme Berichts- und Lernsystem (CIRS - Critical Incident Reporting System) der deutschen Ärzteschaft für kritische Ereignisse in der Medizin und ist seit 2005 in Betrieb. Derzeit betreut die BÄK in dem virtuellen Netzwerk <Netzwerk CIRSMedical.de> über 140 CIRS von Krankenhäusern, medizinischen Fachgesellschaften sowie mehrere regionale CIRS-Netze. CIRS ist ein wichtiges Element des Risikomanagements und der Patientensicherheit, durch das die Sicherheitskultur in den Einrichtungen gefördert wird und welches bei der Fehlerprävention eine bedeutende Rolle spielt.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Dezernat im Bereich CIRS bei inhaltlichen Arbeiten, indem Sie für einen reibungslosen Arbeitsablauf mit insbesondere folgenden Aufgaben sorgen:

  • Evaluation des CIRS-Modells, insbesondere durch die Durchführung strukturierter Befragungen sowie Ermittlung von Bedarfen mit einer entsprechenden Auswertung
  • Analyse des Marktumfelds und der äußeren Rahmenbedingungen
  • Beobachtung gesetzlicher und untergesetzlicher Vorgaben, wie etwa die Krankenhausreformgesetzgebung
  • Entwicklung von Ideen und Konzepten zur Weiterentwicklung des CIRS

Ihr Profil

Ausbildung:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Master oder vergleichbarer Abschluss) in Medizin, Biologie, Public Health, Gesundheitsmanagement, Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftspsychologie

Erfahrungen:

  • Erfahrung in der Evaluation und Analyse des Gesundheitsmarktes
  • Durch einschlägige Berufserfahrung nachgewiesene Fähigkeiten in der Projektarbeit
  • Erfahrungen im Bereich Marketing und Produktentwicklung sind wünschenswert
  • Berufliche Erfahrungen in der Planung, Durchführung und Evaluation von Prozessen im Krankenhaus bzw. im Bereich Qualitätsmanagement sind von Vorteil
  • Projektleitungserfahrung wäre ideal

Kenntnisse:

  • Analytischer Weitblick
  • Interesse an medizinischen und gesundheitspolitischen Themen
  • Sicherer Umgang mit juristisch geprägten Texten und ganzheitliche, prozessuale Denkweise

Persönlichkeit: Im Umgang mit Ihren Kolleginnen und Kollegen zeichnen Sie sich durch Ihre kommunikative Art und Ihre Teamfähigkeit aus.

Einsatzbereitschaft: Sie bringen eine hohe Einsatzbereitschaft mit und zudem sind für Sie Eigeninitiative und Flexibilität selbstverständlich.

Wir bieten

  • Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Ein professionelles Arbeitsumfeld mit hoher Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem motivierten und kollegialen Team
  • Leistungsgerechte Vergütung nach eigenem Haustarif
  • Zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Moderner Arbeitsplatz und sehr gute Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf durch moderne Arbeitsmodelle (Gleitzeitmodell, Homeoffice)
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre mit u. a. Kantine im Haus und Sportangeboten
  • Verkehrsgünstige Lage in Berlin, gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Zuschuss zum Firmenticket und beim Fahrradneukauf
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub
  • Förderung und Unterstützung bei Fortbildungen

Bewerbungen von schwerbehinderten Personen oder diesen gleichgestellten behinderten Menschen sind erwünscht.

Sie finden sich in unserem Anforderungsprofil wieder, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 31. März 2024 bevorzugt eingereicht über unser Onlineformular.

Bundesärztekammer
Dr. jur. Carsten Dochow
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung