Banner
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- mehrere

Sachbearbeiter*innen Einzelmaßnahmen Erneuerung sowie Sachbearbeiter*innen Instandhaltung von Straßen und Wegen

Das Aufgabengebiet kann mit einer Vollzeitkraft, mit einer Teilzeitkraft mit mindestens 30 Wochenstunden oder mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit besetzt werden.

Das Amt für Straßen und Verkehr plant, baut und unterhält Straßen, Wege, Plätze und Brücken in Essen.

Wir sorgen dafür, dass sich alle Verkehrsteilnehmenden sicher auf unseren rund 3.400 Straßen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.600 Kilometern erstrecken, sowie auf der Vielzahl von Wegen, Plätzen und Brücken sicher bewegen können.

Die Abteilung 2 des Amtes für Straßen und Verkehr kümmert sich um die Objektplanung von Straßen, Wegen und Plätzen. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Instandsetzung, Erneuerung und den Neubau von öffentlichen Verkehrsflächen. Sie trifft Maßnahmen zur Entschärfung von Unfallhäufungspunkten und sie ist für die Planung und Steuerung von mehr als 600 Signalanlagen zuständig

Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Klinkestraße 29-31, 45136 Essen).

Sie verstärken das Team "Straßenbau, Einzelmaßnahmen Erneuerung" bei diesen Aufgaben:

  • Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von größeren Straßenbaumaßnahmen
  • Koordination aller im Zusammenhang mit den städtischen Baumaßnahmen durchzuführenden Arbeiten, mit den am Baugeschehen internen und externen Beteiligten, wie z.B. Versorgungsträger*innen, Verkehrsbehörden, der Ruhrbahn, Anliegerinnen*Anliegern
  • Verhandlungen mit anderen Fachbereichen, Versorgungsunternehmen, Firmen, Ingenieurbüros und der Ruhrbahn
  • Verwaltungstechnische Bearbeitung baurelevanter Vorgänge
  • Teilnahme an Informationsveranstaltungen, Sitzungen politscher Gremien und Abstimmungsgesprächen
  • Beurteilung der Verkehrssicherheit der öffentlichen Verkehrsflächen

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder
  • Abgeschlossene Weiterbildung zur*zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Straßen- bzw. Tiefbau mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in der Funktion als staatlich geprüfte*r Techniker*in
  • Erfahrungen in der Bauvorbereitung, Bauablaufplanung und Bauleitung von größeren Straßenbaumaßnahmen
  • Kenntnisse und sichere Anwendungen der aktuellen technischen und verwaltungstechnischen Vorschriften, der VOB und VOL sowie der geltenden Sicherheitsbestimmungen für den Straßenbau
  • Ausgeprägtes wirtschaftliches und kostenbewusstes Handeln
  • Fähigkeit zu verständlicher und überzeugender Darstellung unterschiedlicher Sachverhalte in mündlicher und schriftlicher Form
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen und Fachanwendungen (z.B. Avanti), bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen
  • Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeit zu verrichten

Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig:

  • Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Eigenständigkeit I Entscheidungsvermögen
  • Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einfühlungsvermögen I Überzeugungskraft
  • Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Organisationsvermögen I Überblick


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Herrn Lütte, Telefon: 0201/88-66 251, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-.

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei:
Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier.

Kommen Sie zum Team Stadt Essen!

Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
07.07.2024 über unser Onlineformular.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung