Image

Assistenz- oder Facharzt Zentrale Notaufnahme (ZNA) (w/m/d)

Stellennummer: FN5013

WANN: in Vollzeit
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
WO: Zentrale Notaufnahme (ZNA)
Klinikum Friedrichshafen GmbH

Der Medizin Campus Bodensee ist in seinen ambulanten und stationären Strukturen für die medizinisch herausragende Versorgung von über 200.000 Einwohnern der Vierländerregion Bodensee verantwortlich. An den Standorten Friedrichshafen und Tettnang wird in 14 Kliniken, 7 Sektionen Diagnostik und Therapie des gesamten Schwerpunktspektrums durchgeführt. Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Unser Angebot – weiß zu überzeugen:

  • profitieren Sie von allen Vorteilen des TV-Ärzte/VKA, wie z.B. 30 Urlaubstage sowie tarifspezifischen Sozialleistungen
  • nutzen Sie unsere Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie begleitete Karrierewege und flache Hierarchien
  • familienfreundliche und lebensphasenorientierte Gestaltung der Arbeitszeit
  • leben und arbeiten in der facettenreichen Vier-Länderregion Bodensee-Oberschwaben
  • familiäres und wertschätzendes Arbeitsklima: Unsere Unternehmenswerte sind nicht verhandelbar!

Ihr Einsatz – bewirkt eine Menge:

  • Betreuung der Patienten der Zentrale Notaufnahme (ZNA)
  • wertschätzende Supervision während der täglichen Arbeit
  • Medizinische Versorgung der anvertrauten, interdisziplinären Notfallpatienten
  • Erwerb und Vertiefung der Kenntnisse und Fähigkeiten in der Akut- und Notfallmedizin
  • wertschätzende Supervision während der täglichen Arbeit

Ihr Profil – überzeugt uns ganz sicher:

  • wertschätzende Supervision während der täglichen Arbeit
  • Interesse an notfallmedizinischen Interventionen und Abläufen
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin vorhanden oder angestrebt
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin vorhanden oder angestrebt
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin vorhanden oder angestrebt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Stellennummer FN5013.

Bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung