Image Image Image

Stellenausschreibung

Die junge Stadt Elsdorf, ca. 22.000 Einwohnerinnen und Einwohner, liegt im Nordwesten des Rhein-Erft-Kreises und somit zentral in einer der Wachstumsregionen Deutschlands – der Region Köln/Bonn/Aachen. Ins Herz des Rheinlandes – der Millionenstadt Köln – sind es nur wenige Kilometer. Sie liegt auch inmitten des Rheinischen Braunkohlereviers, unmittelbar am Tagebau Hambach. Mit dem Ende der Braunkohleförderung entsteht am heutigen Tagebaurand eine völlig neue Landschaft mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten für Wohnen, Wirtschaft, Erholung und Natur. Langfristig wird Elsdorf an Deutschlands zweitgrößtem See liegen.

Die Stadt Elsdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

staatlich geprüfte*n Techniker*in (Schwerpunkt Tiefbau) (w/m/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung erfolgt als tariflich Beschäftigte bzw. Beschäftigter in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Ihre Kernaufgaben

  • Technische Sachbearbeitung in den Bereichen Freiraum, öffentliche Grünanlagen, Sportplätze, Straßen- und Kanalbau und sonstiger Tiefbaumaßnahmen
  • Unterhaltungsmaßnahmen Straßen, Wege, Plätze und Kanal
  • Mitwirkung am Abwasserbeseitigungskonzept
  • Übernahme der Bauherrenfunktion einschließlich der Vergabe und Beauftragung von Leistungen für Tiefbaumaßnahmen
  • Überwachung von Tiefbauarbeiten aller Art im Stadtgebiet
  • Mitwirkung bei Planung, Entwurf und Bau von Straßenverkehrs-, Kanalisations-, Entwässerungs- und öffentlichen Freiraumanlagen sowie Sportplätzen
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von Projekten aus dem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept
  • Kommunikation und Abstimmungen mit Versorgungsträgern, Auftraggebern, ausführenden Baufirmen, Behörden und Fachingenieurinnen / Fachingenieuren im Rahmen der Projektbearbeitung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zur / zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder anderer geeigneter Ausrichtung oder Meister*in einer geeigneten handwerklichen Fachrichtung im Baugewerbe
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der einschlägigen Regelwerke, Gesetze und Normen wie z.B. RASt, VOB, HOAI und sicherer Umgang mit gängiger Fachsoftware und MS-Office-Produkten
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Wirtschaftliches Denken
  • Team- und Konfliktfähigkeit mit der Fähigkeit zu eigenständigem und zielorientiertem Arbeiten
  • Durchsetzungs- und Einfühlungsvermögen
  • Hohe Motivation, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten Pkw gegen Kostenerstattung
  • Bereitschaft zur Erreichbarkeit im Rahmen von Bereitschaftsdienst

Was Sie erwarten können

  • Personalentwicklungsmöglichkeiten durch Weiterqualifizierung
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung; Jahressonderzahlung (anteiliges 13. Monatsgehalt); leistungsorientierte Prämie
  • Krankengeldzuschuss
  • Arbeitgeberzuschuss für vermögenswirksame Leistungen
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Events wie Weihnachtsfeier; Betriebsfest oder Betriebsausflug
  • Kostenlose Parkplätze direkt am Rathaus

Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind wichtige Bestandteile der Personalpolitik der Stadt Elsdorf.

Die Stadt Elsdorf fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Geschlechtern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für nähere Auskünfte über die zu besetzende Stelle stehen die Fachbereichsleiter, Herr Sobotta (Tel: 02274/709-241) und Herr Adam (Tel: 02274/709-225), gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.07.2024 mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise) ausschließlich elektronisch über unser Bewerberportal.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung