Stellenangebot der Stadt Würselen

Das Tiefbauamt besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Sachbearbeitung (m/w/d) Sanierung und Unterhaltung städtischer Abwasserkanäle und Hausanschlüsse

Die Stadt Würselen ist mit rund 39.500 Einwohnern*innen ein attraktives Mittelzentrum in der StädteRegion Aachen und geprägt durch eine verkehrsgünstige Lage im Dreiländereck Niederlande, Belgien, Deutschland.
Eine intakte Natur, eine gute örtliche Wirtschaftskraft, medizinische, kulturelle und soziale Einrichtungen und Kinderbetreuung mit allen Schulzweigen tragen zur Attraktivität unserer Stadt bei. Würselen ist eine lebens- und liebenswerte Stadt. Als direkte Nachbarin der Stadt Aachen wird Würselen auch zukünftig Bevölkerungswachstum prognostiziert. Mit dem Rhein-Maas Klinikum, dem Forschungsflugplatz Merzbrück, dem Freizeitbad Aquana und dem Gewerbegebiet Aachener Kreuz gibt es in der Stadt überregional bedeutende Einrichtungen.

Das Tiefbauamt ist verantwortlich für den überwiegenden Teil der städtischen Infrastruktur und setzt diese instand, erneuert und baut diese bei Bedarf neu. Ziel des Tiefbauamtes ist es, ein umfassendes, bedarfsorientiertes Straßenbauprogramm aufzustellen, um die dringend notwendige, nachhaltige Infrastrukturoffensive zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit zu gestalten. Daneben ist das Tiefbau auch für die Planung, Unterhaltung und Ausbauvorhaben des städtischen Entwässerungsnetzes nach den Vorgaben der einschlägigen Gesetze und Satzungsrecht zuständig. Zur Bewältigung dieser vielfältigen Aufgaben benötigt das wachsende Team des Tiefbauamtes Ihre Unterstützung, um zukunftsweisende Bauvorhaben im Bereich des Entwässerungsnetzes umzusetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Möglichkeit einer Besetzung in Teilzeit wird auf Wunsch geprüft. Die Vergütung erfolgt nach EG 9a. Dies entspricht einem Jahresbruttogehalt von bis zu ca. 55.000€.

Voraussetzungen:

  • Polier/in oder staatlich geprüfte/r Techniker/in oder Meister/in in der Fachrichtung Tiefbau
    oder vergleichbar 

Die Aufgaben beinhalten insbesondere:

  • Sicherung der Grundstücksentwässerung
  • Pflege des Kanalkatasters und Wertermittlung der Kanäle
  • Kanalunterhaltung
  • Wahrnehmung von Grenzterminen
  • Digitale Plan- und Fachunterlagenerstellung

Wir erwarten:

  • Kenntnisse im Kanalleitungsbau sind von Vorteil
  • Idealerweise Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht, insbesondere der Vergabe- und Vertragsordnung (VOB/VOL)
  • Verbindliches und freundliches Auftreten, Kommunikationsstärke sowie eine ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind aber auch eigenständiges Arbeiten gewohnt
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Führerscheinklasse B
  • Gute Kenntnisse der gängigen Standard-Software Microsoft Office

Wir bieten Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Aufgaben mit großem Gestaltungsspielraum und vielfältigen Perspektiven zur persönlichen Entwicklung
  • Einarbeitung im eigenen Haus und bei Kooperations- und Schulungspartnern
  • Kollegiale Zusammenarbeit in einem dynamischen Team mit flachen Hierarchien und einen modernen Arbeitsplatz
  • Einen sicheren Job im öffentlichen Dienst
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf
  • Leistungsorientierte Bezahlung und betriebliche Zusatzrente (Zusatzversorgungskasse)
  • zahlreiche Angebote zum Gesundheitsmanagement, u.a. eine Sozialberatung in Kooperation mit KKM-Corporate Health GmbH

Bewerbungsverfahren:

Bewerben Sie sich bitte bis zum 04.12.2022 online über www.wuerselen.de/karriere
 
Alternativ können Sie sich auch gerne per E-Mail an andre.breuer@wuerselen.de bewerben

Ihr Kontakt:

Bei Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle bzw. zu den Stelleninhalten wenden Sie sich bitte an Herrn Achim Wirtz, Tel.: 02405 67-361 bzw. per E-Mail achim.wirtz@wuerselen.de
 
Bei Rückfragen zum Tarifrecht oder zum Auswahl- bzw. Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn André Breuer, Tel.: 02405 67-319 bzw. per E-Mail unter andre.breuer@wuerselen.de

Hinweis:

Wir begrüßen es, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitglieder bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Würselen sind.

Die Stadt Würselen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt. Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität werden ausdrücklich begrüßt.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung