Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts mit über 300 Studierenden sowie 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresetat von ca. 4,8 Mio. Euro.


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle

einer Künstlerisch-technischen Lehrerin/eines Künstlerisch-technischen Lehrers (m/w/d) für den Bereich Medien und Transfertechnik


in Vollzeit, zunächst befristet für zwei Jahre, zu besetzen.

Kennziffer: 7953-7

Aufgabengebiete:

Eigenständige Betreuung und Weiterentwicklung der Angebote der Werkstatt für Medien und
Transfertechnik
Administration und konzeptionelle Weiterentwicklung der vorhandenen Medientechnik, Soft-
ware und Serverpflege
Technische und inhaltliche Hinführung der Studierenden zu eigenständigen künstlerischen Ar-
beiten und zu der Fähigkeit, diese zu reflektieren und in den Kontext aktueller und historischer
Diskurse zu stellen
Technische Beratung der Studierenden bei der Umsetzung ihrer Projekte im Bereich analoger
und digitaler Medien wie z. B. der Erstellung von druckfertigen Layouts für Dokumentationen,
digitale Publikationsformen wie Webseiten und die Betreuung freier experimenteller Arbeiten
Konzeption und Realisierung von Printmedien sowie Reproduktions- und Digitalisierungspro-
jekte wie z. B. die Abwicklung und Organisation des Meisterschülerkatalogs

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kunst oder Design oder vergleichbare künst-
lerische Befähigung
Fundierte Kenntnisse und vertiefte Erfahrung in den beschriebenen Tätigkeitsbereichen
Anwendungskompetenz für die technische Ausstattung sowie Kenntnisse in der Anwendung
der Adobe Creative Suite
Befähigung, die für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Aufgabenerfüllung zu
beachtenden Bestimmungen und Maßnahmen einzuhalten
Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und Gremienarbeit sowie
im akademischen Ausbildungsbetrieb
Ausgeprägte pädagogische Fähigkeiten, die mit Empathie und Freude im Umgang mit Studie-
renden eingesetzt werden


Die Beschäftigung und Vergütung erfolgt nach den tarifrechtlichen Bestimmungen des TV-L. Vorgesehen ist die Entgeltgruppe E 9b TV-L. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist auch die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem JobTicket BW.
Die Hochschule strebt einen hohen Anteil von Frauen in der Lehre an. Qualifizierte Frauen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Der Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung