Banner
Stellenausschreibung
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Jugendamt der Kupferstadt Stolberg eine unbefristete Vollzeitstelle als

Sachbearbeitung im Jugendamt (m/w/d) Wirtschaftliche Jugendhilfe

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erledigung sämtlicher Arbeiten im Zusammenhang mit der Antragsüberprüfung auf wirtschaftliche Erziehungshilfen nach dem SGB VIII
  • Überprüfung der sachlichen und örtlichen Zuständigkeit der Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen
  • Unterstützung und Hilfegewährung für Eltern, Erziehungsberechtigte, Minderjährige und Einrichtungen im Leistungsbereich
  • Überprüfung und Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Dritten
  • Kostenbeitragsrecht

Ihr Profil:

  • der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrganges II
  • im Beamtenbereich: die Qualifikation für die zweite Laufbahngruppe, erstes Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst)

Sie bringen weiterhin mit:

  • eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber den Familien der Zielgruppe sowie Kunden- und Serviceorientierung
  • ein empathisches und sicheres Auftreten
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • grundlegende Kenntnisse in den angrenzenden Rechtsgebieten (SGB II, SGB IX, SGB XII)
  • strukturierte sowie lösungs- und zielorientierte Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Word, Excel
  • Offenheit und Unterstützungsbereitschaft gegenüber Digitalisierungs- und Modernisierungsstrategien

Wir bieten Ihnen:

  • die Vergütung dieser unbefristeten Vollzeitstelle erfolgt nach Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst, bzw. im Beamtenbereich bis zur Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW
  • mobile Arbeit im Rahmen der Dienstvereinbarung
  • eigener Dienstlaptop und moderne IT-Infrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten Dank der Gleitzeitregelung
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten durch umfangreiches internes und externes Fortbildungsprogramm
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
  • Vergütung und Vertragsgrundlagen richten sich nach einem Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVöD) sowie den beamtenrechtlichen Vorschriften nach dem Landesbesoldungsgesetz (LBesG NRW)
  • zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben- wir sind auditiert als familiengerechte Kommune

Alle Beschäftigten pflegen untereinander einen menschlichen, kollegialen und offenen Umgang, der von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung- bevorzugt über das Onlineportal- mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 21.04.2024.


Als öffentliche Arbeitgeberin unterstützen wir das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Die Kupferstadt Stolberg fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.


Als moderne Stadtverwaltung wird der Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag gelebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religionen, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Hr. Dolfen, Abteilungsleiter 51.2 (Tel. 02402/13-589).


Bei allgemeinen Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Hr. Carl, Mitarbeiter in der Abteilung für Personalwesen (Tel. 02402/13-373).

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung