Logo der Stadt-Essen

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) in Teilzeit 


Bewerbungsfrist: 30.04.2024

Wir bieten Dir:

  • Die Möglichkeit, ein Teilzeitstudium im Beamtenverhältnis am Studienort Dortmund (2 Präsenztage und Online-Lehre) zu absolvieren. Die Regelstudienzeit beträgt hierbei 4 Jahre. Das Angebot richtet sich vorrangig an Studierende mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen sowie Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen. Gerne kannst du uns bei Rückfragen kontaktieren
  • Abwechslungsreiche Aufgaben in allen Bereichen der Kommunalverwaltung sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen
  • Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums
  • Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden
  • Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket)
  • Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen bei einer 5-Tage-Woche
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden
  • Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.028,55 Euro (brutto)

Rahmenbedingungen:

  • 7 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der HSPV NRW am Standort Dortmund
  • 5 Praxisabschnitte in den Bereichen Organisation der Verwaltung/Personalwesen, Haushalts- und Finanzwesen, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung
  • 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr
  • Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Laws bzw. Stadtinspektor*in
  • Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Bachelor of Laws - Teilzeit

Du bringst folgende Voraussetzungen mit:

  • Abitur oder volle Fachhochschulreife
  • Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich
    • Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen)
    • Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit
    • Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt
  • Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz

Ansprechpartner/in:

Organisation und Personalwirtschaft:

Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223


Du findest uns auch auf:
Facebook / Instagram / Xing


Online-Bewerbung