Banner
Stellenausschreibung
Zum 01.07.2024 ist im Jugendamt der Kupferstadt Stolberg (Rhld.) eine unbefristete Vollzeitstelle als

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (w/m/d) im Aufgabenbereich der Kommunalen Jugendarbeit

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • der Einsatz erfolgt vornehmlich im Aufgabenbereich der offenen Jugendarbeit in einer Jugendeinrichtung sowie in der mobilen Jugendarbeit
  • Organisation und Durchführung der einrichtungs- und sozialräumlich bezogenen Kinder- und Jugendarbeit, Freizeit-, Ferien-, Beratungs- und Präventionsangeboten sowie Kursen
  • pädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen während des offenen Angebotes
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit (Kooperationen mit den im Feld tätigen Akteuren und Institutionen)
  • Organisation und Durchführung von Präventions- und Bildungsangeboten sowie Projekten
  • Zusammenarbeit mit den Fachdiensten des Jugendamtes (Kommunale Schulsozialarbeit, Pflegekinderdienst, Allgemeiner Sozialer Dienst, Jugendhilfe im Strafverfahren, etc.)
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen, kollegialer Beratung, Fortbildungen, Supervision und Fachberatungen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Festen und Fachveranstaltungen

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (Diplom/ B.A./ M.A.)
  • Berufserfahrung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit oder vergleichbaren Einrichtungen
  • gute Kenntnisse des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (KJSG)

Sie bringen weiterhin mit:

  • sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • anwendungsreife Kenntnisse der einschlägigen Office-Produkte
  • Führerschein Klasse B (PKW) und die Bereitschaft den privateigenen PKW zu dienstlichen Zwecken einzusetzen
  • Fähigkeit zu selbstständigem, verantwortungsvollem und strukturiertem Handeln
  • ausgeprägtes Urteilsvermögen / hohe Problemlösefähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • gutes Kooperationsverhalten, insbesondere Teamfähigkeit
  • gutes Selbstreflexions- und Einfühlungsvermögen
  • hohe Wertschätzung und Aufgeschlossenheit gegenüber Menschen und neuen Aufgabenentwicklungen
  • Lern- und Veränderungsbereitschaft
  • ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität (auch um die sozialraumorientierte Jugendarbeit zu gewährleisten)
  • eine ausgeprägte Bereitschaft zum Arbeitseinsatz im Freizeitbereich von Kindern und Jugendlichen insbesondere in den Abendstunden, an Wochenenden und in den Ferien
  • hohe Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Die Eingruppierung bei dieser unbefristeten Vollzeitstelle erfolgt in die Entgeltgruppe S 11b TVöD SuE
  • mobile Arbeit im Rahmen der Dienstvereinbarung
  • eigener Dienstlaptop und moderne IT-Infrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten Dank der Gleitzeitregelung
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten durch umfangreiches internes und externes Fortbildungsprogramm
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
  • finanzielle Unterstützung bei der Inanspruchnahme von Fahrradleasing
  • Vergütung und Vertragsgrundlagen richten sich nach einem Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVöD)
  • zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben- wir sind auditiert als familiengerechte Kommune

Alle Beschäftigten pflegen untereinander einen menschlichen, kollegialen und offenen Umgang, der von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung- bevorzugt über das Onlineportal- mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.07.2024.


Als öffentliche Arbeitgeberin unterstützen wir das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Die Kupferstadt Stolberg fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.


Als moderne Stadtverwaltung wird der Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag gelebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religionen, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Haben Sie noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Schäfer, Leitung der Abteilung Sozialpädagogische Sonderdienste (Tel. 02402/13-375) oder an Herrn Bosseler, Mitarbeiter der Abteilung Sozialpädagogische Sonderdienste (Tel. 02402/13-322).


Bei allgemeinen Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Hr. Carl, Mitarbeiter der Abteilung für Personalwesen (Tel. 02402/13-373).

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung