Image
Bei der Gemeinde Wustermark ist die Stelle

hauptamtliche*r Feuerwehrgerätewart*in (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) zu besetzen.


Die stetig und rasch wachsende Gemeinde Wustermark, mit ihren derzeit rund 11.280 Einwohnern, liegt mitten im Havelland, an der Bundesstraße 5 und der Autobahn 10 in unmittelbarer Nähe zu Berlin und Potsdam.


Sie bietet ihren Bewohnern und Gästen, neben einem ausgewogenem Wohnumfeld und liebenswerter Natur, eine Vielfalt an Möglichkeiten der Naherholung, der Kultur, des Sports sowie eine hervorragende Infrastruktur und eine optimale Anbindung an die Hauptstädte Berlin und Potsdam durch den öffentlichen Nahverkehr. Der Bauhof und die Verwaltung der Gemeinde Wustermark stehen mit ihrem bürgerorientierten Wirken insbesondere für ein modernes, familienfreundliches und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld.


Die Feuerwehr Wustermark gliedert sich in 4 Feuerwehreinheiten und besteht derzeit aus 130 aktiven ehrenamtlichen Feuerwehrkameraden*innen und verfügt über einen Fahrzeugbestand von 13 unterschiedlichen Feuerwehrfahrzeugen. Um die Einsatzbereitschaft der feuerwehrtechnischen Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehren der Gemeinde Wustermark jederzeit gewährleisten zu können, suchen wir Sie zur Unterstützung zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Feuerwehrgerätewart*in.


Bewerben Sie sich und werden Sie Teil eines überaus engagierten Teams.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination und Durchführung der Wartung, Instandhaltung/-setzung und Sicherstellung der Einsatzbereitschaft von Feuerwehrfahrzeugen, -geräten und persönlicher Schutzausrüstung, sowie der Atemschutzausstattung nach den geltenden Regeln der DGUV und UVV in den 4 Feuerwehrstandorten der Gemeinde Wustermark
  • spezielle Wartung und Instandhaltung/-setzung von Sonderfahrzeugen (z. B. der Drehleiter)
  • Prüfung der Fahrzeuge und Ausrüstungen nach den entsprechenden Prüf- und Wartungsvorschriften insbesondere der Überwachung von Prüfzyklen und Dokumentation von Prüfnachweisen
  • Reinigungs- und Pflegearbeiten an, um und in den 4 Feuerwehrhäusern der Gemeinde Wustermark, kleinere Reparaturen und Bestellungen von Verbrauchsmaterial
  • Teilnahme an Einsätzen und Ausbildungsveranstaltungen während der Arbeitszeit
  • allgemeine Verwaltungs- und Dokumentationstätigkeiten im Softwareprogramm der Feuerwehr (mp-Feuer)
  • unterstützende Tätigkeiten bei der Durchführung der Brandschutzerziehung in den Kindertagesstätten, Schulen und sonstigen Einrichtungen der Gemeinde Wustermark

Eine Änderung der Aufgabengebiete sowie die Übertragung gleich- oder höherwertiger Tätigkeiten bleiben vorbehalten. Bewerber*innen müssen die für die Arbeit erforderlichen fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen.

Was Sie mitbringen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Handwerksberuf, der für die Tätigkeit förderlich ist
  • unabdingbare feuerwehrspezifische Ausbildungen: Gerätewart/in für feuerwehrtechnische Ausrüstung, Maschinist/in, Drehleiter-Maschinist/in, Truppführer/in
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich „Brandschutz“
  • gute EDV-Kenntnisse
  • eine aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr der Gemeinde Wustermark oder einer anderen Feuerwehr werden ausdrücklich erwünscht (Doppelmitgliedschaft möglich)
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung körperlicher Tätigkeit, sowie uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit (Tragen von Atemschutzgeräten Klasse 3, Tätigkeiten mit Absturzgefährdung, Heben und Tragen von Lasten)
  • persönliche Eignung nach § 30 a Bundeszentralregistergesetz (BZRG) – erweitertes Führungszeugnis (erst mit Einstellung erforderlich)
  • Führerschein Klasse C / CE muss vorhanden sein
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Motivation
  • eine selbstständige effiziente Arbeitsweise
  • ein freundliches und kommunikatives Auftreten nach innen und außen
  • möglichst ortsnahe Wohnlage

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen und Bewerber*innen, die der freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wustermark angehören oder der Feuerwehr für mindestens 24 Monate als aktives Mitglied beitreten, bevorzugt eingestellt, soweit nicht andere rechtlich schützenswerte Gründe anderer Bewerber*innen überwiegen.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Wochenstunden) nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst - Bereich der kommunalen Arbeitgeberverbände – (TVöD-VKA)
  • großzügige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • weitestgehend geregelte Arbeitszeiten
  • aktive Gesundheitsförderung
  • tarifgerechte Bezahlung (Eingruppierung in die in Entgeltgruppe 6 TVöD-VKA) bei einer derzeitigen Gehaltsspanne zwischen 3.236,55 Euro (Erfahrungsstufe 2) und 3.708,02 Euro (Erfahrungsstufe 6)
  • eine jährliche Sonderzahlung, die Teilnahme am betrieblichen System der leistungsorientierten Bezahlung, Entgeltumwandlung zum Zwecke des Leasings von Fahrrädern, einen Arbeitgeberzuschuss zum VBB-Firmenticket/Deutschlandticket Job und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • 30 Tage Tarifurlaub zuzüglich 24.12. und 31.12. als arbeitsfreie Tage

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähige Bewerbung (lückenlosen Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen...).


Die Vorstellungsgespräche sind für August 2024 geplant.


Bitte bewerben Sie sich in nur wenigen Minuten auf unserer Homepage (www.wustermark.de/bewerbung) über das Online-Bewerbungsportal oder per Post an die Gemeinde Wustermark, Hoppenrader Allee 1 in 14641 Wustermark. Per Post zugesandte Bewerbungsunterlagen werden elektronisch erfasst und danach Datenschutzkonform vernichtet. Die Rücksendung von postalischen Bewerbungen erfolgt nur bei ausreichend frankiertem Rückumschlag.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung