Stadt Freudenberg
Image

Freudenberg liegt inmitten einem der waldreichsten Kreise Deutschlands und genießt durch sein einzigartiges Fachwerk-Ensemble der Altstadt überregionale und teils internationale Bekanntheit.

Das rd. 55 km² große Stadtgebiet mit ca. 18.500 Einwohnerinnen und Einwohnern in 17 Stadtteilen ist mit seiner bevorzugten landschaftlichen und klimatischen Ausstattung im Landesentwicklungsplan Nordrhein-Westfalen als Freizeit- und Erholungsschwerpunkt ausgewiesen.

Die Stadt Freudenberg hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der

Sachbearbeitung Arbeits- und Datenschutz (m/w/d)

in Vollzeit (39 / 41 Stunden) zu besetzen.

Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmedizinischen
    Zentrum Siegerland (AMZ)
  • Organisation des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Mitarbeit bei der Konzipierung und Fortschreibung dienstlicher bzw. zentraler Regelungen (Dienstanweisungen etc.)
  • Mitarbeit bei der Analyse der bestehenden Geschäftsprozesse in Vorbereitung zur Umstellung auf eine digitale Arbeitsweise (E-Akte), Implementierung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS)
  • Bearbeitung aller datenschutzrelevanten Themen und Fragestellungen inkl. der Beratung nach DSGVO (Behördliche Datenschutzbeauftragte / Behördlicher Datenschutzbeauftragter)
  • Neu- und Ersatzbeschaffung des Mobiliares der Gesamtverwaltung
  • Besondere Aufgaben nach Zuweisung durch die Amtsleitung

Änderungen des Aufgabenbereiches bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. Qualifikation als „Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt“ (Abschluss Verwaltungslehrgang II) oder ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder wissenschaftliches Hochschulstudium des Studiengangs „Public Management“ oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Kommunalverwaltung ist wünschenswert
  • Analytisches Denkvermögen und strategische Kompetenz, wirtschaftlich ausgerichtetes Denken und Handeln
  • Team- und Konfliktfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und Zuverlässigkeit
  • Eigenverantwortliches, konzeptionelles und flexibles Arbeiten
  • Problemlösungskompetenz, Offenheit für neue Aufgaben und hohe Fortbildungsbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit Standard-Software (MS Office)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen für den öffentlichen Dienst, je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9c (EG 9c) bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW
  • Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tariflich möglich, gerne berücksichtigt
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung und jährliche Sonderzahlung für Tarifbeschäftigte
  • eine jährliche Sonderzahlung im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung (LOB) für Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bewerbungen von Personen, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen möchten, sind möglich.

Bei der Stadt Freudenberg besteht ein Gleichstellungsplan, in dessen Rahmen Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen übermitteln Sie bitte bis zum 16.10.2022.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung